• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Todesmutig unterm Zeltdach

15.05.2019

Oldenburg Manege frei heißt es ab kommenden Dienstag auf dem Europaplatz. Mit 100 Tieren, 100 Mitarbeitern und über 200 Fahrzeugen ist der Zirkus Charles Knie von März bis November bundesweit auf Tournee. Nun gastiert er für einige Tage vor der Weser-Ems-Halle. Das international besetzte Ensemble aus England, Russland, Tschechien, Kolumbien, Polen, Ukraine, Rumänien und Deutschland wird als Artisten, Tierlehrer, Clowns, Akrobaten, Sängerin, Live-Orchester und Show-Ballett für ordentlich Furore sorgen.

„Wir vereinen in dieser Show die unterschiedlichsten Talente zu einem großen Ganzen aus Zirkus, Theater, Musik und Show“, verspricht Zirkusdirektor Sascha Melnjak. Der 44-Jährige ist stolz auf seine internationale Truppe.

Geboten wird in zwei Vorstellungen täglich ein Programm der Kontraste – zwischen waghalsiger Stuntakrobatik und poetischen Momenten. Man will modernere Wege gehen, ohne das Traditionelle zu verraten: Eine Melange aus beidem, in einer atemberaubenden Inszenierung, wie es in der Ankündigung heißt.

Gewinnspiel

Wir verlosen zehn mal zwei Eintrittskarten für den Premierenabend am Dienstag, 21. Mai, 19.30 Uhr. Wenn Sie dabei sein möchten, rufen Sie an unter

01378-407744

Nennen Sie nach der Ansage das Stichwort „Zirkus“, Ihren Namen, Ihre Adresse sowie Ihre Telefonnummer. Anrufe aus dem Festnetz kosten 50 Cent. Mobilanrufe können teurer sein. Teilnahmeschluss ist Freitag, 17. Mai, 10 Uhr.

Als besonderen Höhepunkt heben die Veranstalter den englischen Tierlehrer Alexander Lacey hervor, der mit einer gemischten Raubtiernummer zu sehen sein wird. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner bisherigen Zirkuskarriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim „Internationalen Circusfestival von Monte Carlo“.

Neben Tigern und Löwen zählen Pferde, Miniponys, Zebras, Kamele, Dromedare, viele unterschiedliche exotische Rinder, Lamas, Kängurus und Vogelstrauße zu dem tierischen Ensemble. Sie werden von Tierlehrer Marek Jama bereits seit Jahren betreut, ausgebildet und in der Manege präsentiert.

Aus Brasilien kommt Daniel Diorios’ Team mit der Motorradkugel „Splitting Globe“. Auf ihren Motorrädern setzen sie zu gewagten und riskanten Überholmanövern an – und das alles in einer nur 4,40 Meter großen Stahlkugel.

Ebenfalls nichts für schwache Nerven ist der Auftritt von Alejandro und Michael Vanegas in zwölf Metern Höhe auf dem sogenannten „Todesrad“. Das kolumbianische Duo vollführt seine Salti, Sprünge und Artistik mit verbundenen Augen, innerhalb und außerhalb der drehenden Räder. Mit halsbrecherischer, akrobatischer Höchstleistung verspricht diese Nummer „Adrenalin pur“.

Auch alle weiteren Künstler, Artisten, Musiker und Tänzerinnen des großen Ensembles sind in der Zirkusszene bekannte und beliebte Gesichter – allesamt preisgekrönt auf vielen hochkarätigen Zirkusfestivals rund um den Globus.
 Der Zirkus Charles Knie gastiert von Dienstag, 21., bis Sonntag, 26. Mai, auf dem Europaplatz vor der Weser-Ems-Halle. Vorstellungen sind täglich um 16 und 19.30 Uhr, Sonntag um 11 und 15 Uhr. Karten kosten zum Normalpreis zwischen 15 und 36 Euro, ermäßigt zwischen 12 und 31 Euro. Inhaber der NWZ-Card erhalten einen Rabatt von 4 Euro. Am Dienstag, 16 Uhr, gibt es eine günstigere Familienvorstellung. Die Zirkuskasse ist täglich ab 10 Uhr geöffnet.


  Tickets online unter   www.nordwest-ticket.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.