• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Zwischen Circus und Grauen

06.05.2019

Oldenburg In einer szenischen Lesung der Gruppe CiNS (Circus im Nationalsozialismus) werden Zuschauer mit den Mitteln der Artistik, des Theaters und der Livemusik zwischen der Traumwelt Circus und den Grauen des Nationalsozialismus’ hin- und hergerissen. „Ziel der Nazis war, alle Circusdarbietungen den nationalsozialistischen Idealen zu unterwerfen“, so Pastorin Anja Kramer. Im sich anschließenden Infoteil wird ein Überblick über das Thema „Circus im NS“ gegeben und versucht, den Begriff einer „lebendigen, kritischen Erinnerungskultur“ zu füllen und dessen Bedeutung fürs Heute zu beleuchten, heißt es. Unterstützt wird die Gruppe CiNS dabei musikalisch vom Rapper Moritz Grenz. Die szenische Lesung findet statt an diesem Montag um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Martin-Luther-Kirche, Eupener Straße 4. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.