• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Unfall Bei Vechta
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Organisatoren rechnen mit Rekord beim Brunnenlauf

23.05.2012

EVERSTEN Tausende laufen, mehr als 10 000 Menschen schauen dabei zu. Dass es am Sonntag, 3. Juni, beim Everstener Brunnenlauf so aussehen wird, vermuten die Organisatoren vom TuS Eversten. Sie rechnen mit einem neuen Besucherrekord.

Die Veranstalter begründen ihre Prognose damit, dass das Rahmenprogramm noch attraktiver als in den Vorjahren gestaltet worden sei. Auch 2011 waren rund 10 000 Besucher an die Stecke gekommen.

Der erste Lauf der Schülerklasse wird um 10 Uhr am Brunnen auf dem Everstener Marktplatz an der Wienstraße gestartet. Hier ist auch das Ziel der Läufe. Nach den Schülerläufen sowie dem Firmen- und Schnupperlauf startet um 14.30 Uhr der Volkslauf über 10 Kilometer.

Das Straßenfest und der verkaufsoffene Sonntag beginnen um 11.30 Uhr und enden um 16.30 Uhr. Von 10 bis 18 ist die Hauptstraße zwischen Kleiststraße und der Autobahnabfahrt Eversten gesperrt. Zu den Attraktionen zählt ein Truck von „Hitradio Antenne“, der auf dem Parkplatz des Autohaus Schäuble stehen wird. Dort wird Moderator Andreas Wurm durch das Programm führen und die „Eversten-Charts“ präsentieren. Auch gibt es wie im Vorjahr eine Kart- und eine Segwaybahn sowie einen Kran mit Aussichtsgondel. Vervollständigt wird das Angebot durch Stände von Kunsthandwerkern.

Für Kinder werden neben einem Karussell verschiedene Spiele und Mitmachaktionen angeboten. Für Jugendliche gibt es von 11 bis 17 Uhr auf dem Hof der Hermann-Ehlers-Schule den „Rock am Brunnen“ unter dem Motto „Erst laufen, dann rocken“. Die „The Shy Guys“, „Final Minute“, „Virmanu““ und die GAG-Combo. treten auf.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.