• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Packendes für Jugendliche

30.10.2013

Oldenburg Auf jugendliche Kibum-Fans warten wieder spannende und packende Lesungen – dieses Jahr zu Themen wie Überleben im Nationalsozialismus, Ausblicke in unsere Zukunft, Wissenswertes zur Körperwahrnehmung und Umgang mit sozialen Netzwerken.

Anja Tuckermanns, die mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Sachbuch ausgezeichnet wurde, wird ihre Bücher „Denk nicht, wir bleiben hier“ und „Ein Volk, ein Reich, ein Trümmerhaufen“ vorstellen. Sie schildert sowohl eindrucksvoll die Geschichte des Sinto Hugo Höllenreiner, der vier Konzentrationslager überlebte, als auch den Alltag von Jugendlichen unter der Diktatur der Nationalsozialisten.

Von der Vergangenheit in die Zukunft: In „Zukunft 2050 – Wie wir schon heute die Zukunft erfinden“ beleuchtet Wissenschaftsautor und Industriephysiker Ulrich Eberl die Art und Weise, wie die Menschheit in 40 Jahren leben, arbeiten, wohnen oder sich fortbewegen wird. Eberl diskutiert mit den Teilnehmern, wohin die Reise geht und wie jeder Einzelne die Welt von morgen miterfinden kann.

In 29 kurzen Kapiteln lernen, wie das Gehirn funktioniert. Die Neurologen Autoren Philipp Sterzer und Alexander Rösler nutzen in „29 Fenster zum Gehirn“ einfache Beispiele aus dem Alltag, um den Teilnehmern Informationen über Körperwahrnehmung, Bewegung und Erinnerungen zu vermitteln. Mitdenken, nachdenken und mitdiskutieren ist selbstverständlich auch hier erwünscht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.