• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Unfall Bei Vechta
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Regen, aber sonnige Stimmung

04.06.2012

OLDENBURG Ehrgeizige Sportler, bunte Unterhaltungsangebote und eine familiäre Atmosphäre: Dass eine gesperrte Hauptstraße nicht unbedingt für Frust sorgen muss, zeigten am Sonntag wieder Brunnenlauf und Straßenfest in Eversten. Trotz zeitweiligen Regens besuchten fast 10 000 Menschen das weitläufige Veranstaltungsgelände.

Auch viele Bürger aus anderen Stadtteilen schauten vorbei – und sorgten dafür, dass das Fest wieder ein Erfolg wurde. „Die Stimmung war trotz des schlechten Wetters gut“, zog Hans-Georg Hess, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Eversten, ein positives Fazit. Zum erwarteten Besucherrekord kam es jedoch nicht. Vorab hatte der TuS Eversten, Veranstalter des Brunnenlaufs, mit mehr als 10 000 Besuchern gerechnet.

Bereits am Vormittag zog es viele Eltern zum Brunnen am Markt – um ihren Nachwuchs bei den Schülerläufen anzufeuern. Stolze Gesichter, als die Kinder ins Ziel einliefen. Klickende Kameras, lobende Worte, danach ging es schnell zur Siegerehrung in die Turnhalle der Herrmann-Ehlers-Schule.

„Wir haben ein Luxusproblem“, zeigte sich Dirk Spekker vom Organisationsteam Brunnenlauf bereits während der Veranstaltung rundum zufrieden. Der Grund: Auch in diesem Jahr sei der Zuspruch wieder größer gewesen, als die Anmeldekapazitäten. Pro Lauf durften nicht mehr als 600 Teilnehmer starten. Etwa 3000 Kinder und Erwachsene schnürten ihre Laufschuhe.

Weniger sportlich, dafür umso musikalischer ging es vor der Halle zu. Nachwuchskünstler der Bands „The Shy Guys“, „Final Minute“, und der „GAG-Combo“ unterhielten die Besucher mit rockigen Klängen. „Die Atmosphäre ist gut hier, vor allem die Musik interessiert mich“, berichtete Zuschauer Lukas Robke (17). Im Anschluss hatte er mit der Schülerband „The GEOrge“ vom Gymnasium Eversten selbst einen Auftritt – auf der Showbühne des Hit-Radio-Antenne-Trucks. Erstmals war dieser Truck mit Moderator Andreas Wurm auf dem Straßenfest vertreten.

Zu den beliebtesten Attraktionen gehörte wieder der Aussichtskran, in dessen Kabine Eversten aus der Vogelperspektive erlebt werden konnte. Sehr gefragt war auch die Kart- und Segwaybahn.

 @ Mehr Bilder unter http://www.NWZonline.de/fotos-oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.