• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Schrottreife Fahrräder geangelt

16.02.2016

Oldenburg Bernd Gehrmann, Initiator und Mitglied des Sportfischervereins (SFV) Oldenburg rief – und 23 Mitglieder des Sportfischervereins Oldenburg kamen am Sonnabend zum inzwischen fast schon legendären Frühjahrsputz der Haaren. Pressewart Wolfgang Werner sagte am Montag: „Hatten wir diesmal keinen Eisregen, so merkten die Hände doch, dass wir nur 0 Grad und Nebel hatten. Wie üblich wurden die Mitglieder in Gruppen aufgeteilt und an verschiedene Punkte der Stadthaaren geschickt.“

Diesmal wurden neben dem Flussbett selbst, besonders die Ufer unter die Lupe genommen. Werner: „Der ,Erfolg’ ließ die Kälte bald vergessen und 27 Fahrräder, ein Verkehrsschild, ein Stuhl, eine riesige Metallplatte und zwölf blaue Müllsäcke voll Unrat waren das Ergebnis.“

Wieder waren viele Bürger „erstaunt, wie man mit diesem Gewässer umgeht“, berichtet Werner. Sein Tipp für Radbesitzer: „Die Fahrräder am besten nicht nur verschließen und am Geländer, etwa auf der Brücke in der Heiligengeiststraße anlehnen, sondern gleichzeitig mit dem Geländer verbinden. Ich denke so manch einer hätte dann sein Rad wiedergefunden.“

Die Arbeit der Sportfischer fand Anerkennung. Eine Spenderin übergab einem der „Saubermänner“ eine ganze Platte Butterkuchen „zur Stärkung der Aktiven“, für die sich die Aufräumer „noch einmal herzlich bedanken“.

Der kontinuierliche Rückgang der „gefischten“ Räder zeigt, „dass unsere Aktion vielleicht dazu beigetragen hat, mindestens die Stadthaaren als Entsorgungsstätte für Fahrräder nicht unbedingt zu nutzen“, so Werner. Im Jahr 2013 waren noch 82 Räder gefunden worden, 2014 waren es noch 39 Räder, 2015 insgesamt 42 Räder und nun 27. Die Polizei sichtete alle Fahrräder und hielt Marke und Registrierungs-Nummer fest. Wolfgang Werner: „Ich denke, hier kann der Verein sich über einen Erfolg freuen, leider nicht über den zugenommenen Haushaltsmüll. Wir machen auf jeden Fall weiter.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.