• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Schwules Leben im Filmfestival

18.11.2015

Oldenburg An diesem Donnerstag, 19. November, startet das „6. Queer Film Festival“ im Cine k in der Kulturetage. Den Auftakt macht nach einem Sektempfang die Komödie „Queen of Amsterdam“ (20 Uhr). Um eine etwas andere Familienkonstellation geht es in der Transsexuellen-Komödie „Two 4 one“ (Freitag, 18.30 Uhr). Schauspieler Christian Natter stellt den Crowdfunding-Film „Das Floss“ (Freitag, 20 Uhr) vor, und Dr. Njoki Ngumi („Stories of our lives“) ist via Skype mit dem Publikum verbunden (Sonnabend, 18 Uhr).

„Best of shorts“ präsentiert internationale Kurzfilme (Sonnabend, 20 Uhr). Rainer Werner Fassbinder, wird mit einer Doku geehrt (Sonntag, 18.15 Uhr). Den Abschluss bildet „Nachthelle“, ein hochkarätig besetztes (Anna Grisebach, Benno Fürmann) deutsches Werk (Sonntag, 20.15 Uhr). Karten und Reservierungen sind über das Cine k möglich. Es gibt eine Festival-Dauerkarte für 32 Euro.


Mehr Infos unter   www.facebook.com/qffol und www.cine-k.de 

Weitere Nachrichten:

Kulturetage | Skype | Filmfestival Oldenburg