• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Sockenballteam erhält Bestnoten

29.04.2014

Ofenerdiek Nur wenige Wochen nach dem jüngsten Ofenerdieker Sockenball wurde am Freitag eine Dankeschön- und Resteparty mit den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern im Dietrich-Bonhoeffer-Haus gefeiert. Und dabei zogen die Verantwortlichen auch eine vorläufige Bilanz.

Diesmal hatte die Organisation dieser Traditionsveranstaltung erstmals in Frauenhänden gelegen – nach 31 Jahren. Petra Brundiers und Tanja Otto standen an der Spitze und hatten ein bewährtes Team von etwa 80 Ehrenamtlichen an ihrer Seite. Neben ehemaligen Schülern und Eltern haben auch die beiden Schulleiter Eibe Ruth (Grundschule Ofenerdiek), Paul Vogel (Oberschule Ofenerdiek) sowie Mitglieder des Lehrerkollegiums beider Schulen hinter den Kulissen an dem großen Erfolg mitgewirkt.

Wie berichtet, amüsierten sich fast 1000 Gäste in der großen Sporthalle an der Lagerstraße. Die Tanzfläche war immer voll. „Das zeigt, dass wir mit der Think Big! Band den richtigen Musikgeschmack des Publikums getroffen haben“, sagte die Mitorganisatorin Petra Brundiers.

Während auf dem Ofenerdieker Sockenball, dem wohl größten und beliebtesten Oldenburger Schulfest, das Helferteam hinter den Kulissen wirkte, fleißig Getränke ausschenkte, Gläser einsammelte oder mal die Toiletten reinigte, wurde davor getanzt, mit ehemaligen Schulfreunden und Lehrern ausgiebig diskutiert und auch viel gelacht. Das alles geschieht seit über 30 Jahren auch vor einem sozialen Hintergrund, denn die erwirtschafteten Überschüsse fließen stets in die Kassen der beiden Fördervereine der Grund- und Oberschule Ofenerdiek.

Auf der Resteparty am Freitag konnten die Sockenballorganisatorinnen Petra Brundiers und Tanja Otto unter großem Beifall einen Scheck von 6000 Euro an Wilfried Wilken (1. Vorsitzender Förderverein Oberschule) und Ingo Otto (1. Vorsitzender Förderverein Grundschule) überreichen.

Eine Leistung, die an diesem Abend auch von Schulleiter Eibe Ruth gewürdigt wurde. Er sagte in seiner Rede: „Ich möchte mich für Ihren großartigen Einsatz bedanken und kann dafür nur Bestnoten verteilen!”

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.