• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Szene zeigt ihre bunte Vielfalt

18.06.2012

OLDENBURG Petrus und der Christopher Street Day (CSD): So ganz dicke Freunde werden die beiden wohl nicht mehr. Zu oft lag bei der Regenbogen-Parade in den vergangenen Jahren die Betonung auf Regen. „Ganz wichtig: Das Wetter war fantastisch“, freute sich diesmal CSD-Sprecherin Annie Heger – allerdings zu früh. Ein heftiger Regenguss durchnässte die Teilnehmer, als gerade das große Kulturfest auf dem Schlossplatz lief.

Dass der Himmel ausgerechnet dann seine Schleusen öffnete, als Heger selbst mit ihrem Gesangstrio Sweet Sugar Swing auf der Bühne stand, nahm sie aber nicht persönlich. Übers Wetter könne man halt nicht verfügen, und alle anderen Dinge, die man organisatorisch in den Griff bekommen muss, hätten funktioniert, so ihr Fazit.

Laut Veranstalter rund 8000 Demonstranten hatten da schon die Strecke durch die Innenstadt hinter sich. Zu diesem Zeitpunkt schien noch die Sonne, was sich vor allem am Rande der Strecke bemerkbar machte. Nicht nur die Passanten in der Fußgängerzone blieben stehen. Auch an den gesperrten Hauptstraßen hatten sich schon frühzeitig tausende Schaulustige postiert, um den bunten Umzug zu beobachten. „Ich habe sowas noch nie gesehen. Da passte es gut, dass wir gerade in Oldenburg sind“, erzählte Adrian Hack aus Chemnitz, der mit seiner Familie vorm Stadtmuseum auf die CSD-Parade wartete.

Zu sehen bekamen sie die Vielfalt der homosexuellen Szene. Ein männliches Königspaar im Cabrio, zwei Meter große Dragqueens, die schillernden Schwestern der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz oder einfach nur glückliche Pärchen, die Hand in Hand die Straße entlang schlenderten und damit für ihr Recht eintraten, dies auch im Alltag tun zu können, ohne schräg angeschaut zu werden.

Begleitet wurde der Zug von viel Musik. Die Showband Rastede marschierte vorneweg. Acht bunt geschmückte Festwagen waren zudem die Hingucker, die mit Pop- und Schlagermusik für Partystimmung sorgten.

Auf dem Schlossplatz folgte dann das Bühnenprogramm. Neben Sweet Sugar Swing traten Die Kusinen mit blonden Perücken und ihren Versionen bekannter Schlager auf. Auch Schauspieler und Musiker Stephan Runge sorgte für gute Unterhaltung.

Und der Regenschauer? War nicht weiter schlimm. Viele suchten kurz Schutz an Infoständen oder in Geschäften der Innenstadt, andere tanzten klitschnass einfach weiter. Mäßiges Wetter ist man schließlich gewöhnt beim CSD.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/tv

 @  Mehr Bilder unter  http://www.NWZonline.de/fotos-oldenburg

Patrick Buck
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2114

Weitere Nachrichten:

Stadtmuseum

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.