• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Seniorenhilfe: Tipps zum Leben mit Demenz

06.03.2012

EVERSTEN Große Besucherandrang herrschte auch am Sonnabend auf der Informationsbörse „Leben mit Demenz“ im Gemeindehaus Zietenstraße. Damit fand auch diese Veranstaltung wie bereits die vorherigen der Reihe „Leben mit Demenz“ der Evangelischen Seniorenhilfe Eversten/Bloherfelde (Evasenio) eine große Resonanz.

Zehn Aussteller (unter anderen Alzheimer Gesellschaft, Demenzhilfe Oldenburg, Ambulanter Hospizdienst und Tagespflege des Deutschen Roten Kreuzes) informierten die Besucher über ihre Angebote für Demenzkranke und deren Angehörige. Die Aussteller zeigten sich durchweg zufrieden und freuten sich über die Nachfragen nach den speziellen Angeboten.

Auf großes Interesse stieß auch der Vortrag von Dr. Jürgen Bauer, Leiter des Geriatrischen Zentrums des Klinikums Oldenburg, zu dem Thema „Hochbetagt und weit mehr als eine Krankheit – Wie umschiffe ich die Klippen des Alters?“. Rund 170 Gäste lauschten seinen Ausführungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die große Resonanz auf alle Veranstaltungen zeigt auf, wie wichtig das Thema Demenz in der Bevölkerung heute ist. Wir sind darin bestätigt worden, dass Informationen zur Demenz überaus stark gefragt sind und da legen wir auch unser Augenmerk drauf, dass die Menschen gut informiert sind und dass sie sich im Bedarfsfall auch an die richtigen Stellen wenden“, betonten Anke Heidenreich und Gundi Pape von Evasenio zum Abschluss der Veranstaltungsreihe. Der Verein werde die Betroffenen in seinem Einzugsbereich in den Stadtteilen Eversten und Bloherfelde selbstverständlich auch weiter bei dieser Thematik unterstützen, sagten sie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.