• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Trauer um Egbert Koolman

22.07.2015

Oldenburg Dr. Egbert Koolman ist, wie erst jetzt bekannt wurde, im Alter von 76 Jahren am Freitag verstorben. Der frühere Direktor der Landesbibliothek war 1974 als stellvertretender Leiter aus Kassel nach Oldenburg gekommen und stand von 1988 bis 2003 an der Spitze der Einrichtung.

In Koolmans Ägide fällt die logistische Meisterleistung des Umzugs mit Hunderttausenden Büchern vom Zeughaus an der Ofener Straße in die ehemalige Kaserne am Pferdemarkt. Dort nahm er auch Einfluss auf die architektonische Innengestaltung des Gebäudes. Als Höhepunkt seines Berufslebens bezeichnete er den Kauf des „Sachsenspiegels“, der bis heute am Pferdemarkt im Tresor ruht.

Koolman wuchs in Weener auf und hatte Germanistik und Geschichte in Köln und Göttingen studiert.

Nach seiner Pensionierung engagierte sich der Vater zweier Kinder stark ehrenamtlich: im Oldenburger Landesverein und gemeinsam mit Ehefrau Elke Koolman im Johanniter-Orden. Die Oldenburgische Landschaft zeichnete ihn 2005 für seine Verdienste mit der Landschaftsmedaille aus.

Der Trauergottesdienst beginnt am Dienstag, 28. Juli, in der Auferstehungskirche um 12 Uhr, anschließend Beisetzung auf dem Gertrudenkirchhof.


 Online kondolieren unter     www.nwztrauer.de 
Sabine Schicke
stv. Redaktionsleitung
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2103

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.