• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Festball: Turnverein lässt Halle beben

05.11.2013

Haarentor Mehr als 200 Mitglieder und Freunde des Turnvereins vor dem Haarentor (TvdH) feierten in ausgelassener Stimmung in der Turnhalle am Schützenweg. Anlass war das 111-jährige Bestehen des Oldenburger Sportvereins. Das Organisationsteam um den Vorsitzenden Roland Stein hatte sich einiges einfallen lassen, um eine erfolgreiche Veranstaltung zu garantieren.

So war die Sporthalle dank der geschmackvollen Dekoration gar nicht mehr als solche wiederzuerkennen, und die geschickte Aufteilung brachte sogar Gemütlichkeit in den Zweckbau. Ein Stand mit Hausmannskost und zwei Bars sorgten für reichlich Speis und Trank. Und die Cover-Band „The Startracks“ und DJ Udo heizten den Feiernden ordentlich ein mit ihrer Tanzmusik für alle Altersgruppen und Geschmäcker.

Während Eugen Maus, Wolfgang Hullmann, Walter Bleier und Wolfgang Wehner Hits aus den Jahren zwischen 1950 bis 1980 spielten, zauberte der Friedrichsfehner Udo Bley Aktuelles aus den Charts aus seiner „Original Ammerländer Plattenkiste“. Als die vier Musiker „Yellow Submarine“ von den Beatles umdichteten und „Wir sind alle im TvdH“ durch den Saal in die Oldenburger Nacht hallte, brannte die Luft. Ob Oldie oder aktueller Hit. Auf der Tanzfläche war viel Bewegung. Und so äußerte sich auch Roland Stein begeistert zu später Stunde: „Wer nicht da war, hat was verpasst.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu Beginn des Abends zeigte er sich bereits glücklich, während seiner Ansprache den Ehrenvorsitzenden Hans Gerdes begrüßen zu können. Dieser feiert in sechs Wochen seinen 100. Geburtstag und besucht nach wie vor die Heimspiele der 1. Handballmännermannschaft. Außerdem bedankte sich Stein bei Sigrid Melchior, Anja Lebeth und Yvonne Roller, die durch ihre Unterstützung maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hätten.

Wo man hinhörte, fand sich dies bestätigt. Ein strahlender Gast brachte es am frühen Morgen auf den Punkt: „Es war ein richtig schöner Abend mit einer tollen Mischung: die Menschen, die Musik, die Stimmung, das Ambiente. Ist das nächstes Jahr wieder?“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.