• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Verkaufs-Sonntag zum Lauf

26.01.2011

EVERSTEN Wieder einiges einfallen lassen haben sich die Verantwortlichen der Werbegemeinschaft Hauptstraße für das Jahr 2011. „Wir möchten uns mit den Aktivitäten einerseits bei unseren Kunden für ihre Treue bedanken und andererseits den Bekanntheitsgrad unseres gut ausgestatteten Stadteilzentrums weiter erhöhen“, sagt der Vorsitzende Hans-Georg Heß.

Das Hauptaugenmerk legt die Werbegemeinschaft auf das große Straßenfest entlang der Hauptstraße. In Verbindung mit dem 11. Everster Brunnenlauf wird es am Sonntag, 5. Juni, stattfinden. „Hierzu erwarten wir wieder einen großen Besucher-Andrang. Die vorläufige Genehmigung für einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr liegt bereits vor. Jetzt hoffen wir auch auf die erneute Genehmigung der Sperrung der Hauptstraße für den Straßenverkehr bis zur Autobahn-Auffahrt“, erläutert Hans-Georg Heß.

Für das Straßenfest werden im Übrigen noch Verkaufsstände gesucht, die Besonderheiten anzubieten haben. Interessenten können sich bei Brillen-Heß unter Tel. 50 11 42 oder in der Galerie Pfeifer unter Tel. 509 02 34 melden.

Für den Monat Juli sind zudem die schon mehrmals veranstalteten Service-Tage entlang der Hauptstraße in Planung. Der genaue Termin hierfür wurde allerdings noch nicht festgelegt.

Eigentlich wollte sich die Werbegemeinschaft Hauptstraße in diesem Jahr an der Kampagne „Quartiersinitiative Niedersachsen (QIN)“ beteiligen. Mit den Fördermitteln aus dieser Kampagne wollte man Verbesserungs-Maßnahmen für den Bereich Hauptstraße finanzieren. „Da jedoch wie schon im vergangenen Jahr keine dafür notwendigen Mittel im städtischen Haushalt aufgenommen wurden, besteht keine Möglichkeit Fördermittel von QIN zu erhalten, so dass wir erneut auf eine Teilnahme an der Kampagne verzichten“, erklärt Hans-Georg Heß die Situation.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.