• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Verkaufsoffener Sonntag auch nächstes Jahr geplant

29.10.2010

EVERSTEN Nach den bisherigen guten Erfahrungen wird die Werbegemeinschaft Hauptstraße auch für das Jahr 2011 einen verkaufsoffenen Sonntag bei der Stadt Oldenburg beantragen. Er soll nach den Angaben des Vorsitzenden Hans-Georg Heß mit dem elften Everstener Brunnenlauf am Sonntag, 5. Juni, veranstaltet werden.

„Dreimal haben wir bereits mit der Werbegemeinschaft Hauptstraße einen derartigen Sonntag veranstaltet und damit großen Erfolg verzeichnet. Insbesondere in diesem Jahr, wo uns die Stadt erstmalig die Straßensperrung eines Teiles der Hauptstraße genehmigt hat. Eine Straßensperrung werden wir auch für das kommende Jahr beantragen und hoffen natürlich auf eine erneute Genehmigung“, sagt Hans-Georg Heß.

Geplant ist zu dem verkaufsoffenen Sonntag 2011 mit einer Öffnung von 13 bis 18 Uhr ein Straßenfest im Bereich der Wienstraße bis zur Autobahn-Unterführung. „Dieses Straßenfest war in diesem Jahr ein riesiger Erfolg. Zur Wiederholung werden wir abermals die in Eversten ansässigen Vereine, Gruppierungen und Institutionen hinsichtlich einer Beteiligung frühzeitig ansprechen. Hier haben sie die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit darzustellen und für sich gezielte Werbung zu betreiben“, führt Heß aus.

Für den Werbegemeinschafts-Vorsitzenden ist klar, dass der schon traditionelle Everstener Brunnenlauf das große Zugpferd dieses verkaufsoffenen Sonntags im Bereich der Hauptstraße ist: „Daher werden wir uns auch frühzeitig mit den Verantwortlichen von TuS Eversten zusammensetzen, um wiederum zu einer engen Zusammenarbeit zu kommen und diesen Sonntag für alle Seiten so attraktiv wie möglich gestalten zu können“.

Weitere Nachrichten:

TuS Eversten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.