• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Von Stammspielern und Aufsteigern

08.03.2017

Oldenburg Deutschland mag ja für eine breite Masse traditionell den Superstar suchen. In angemessener Qualität fündig wird der Fernsehsender RTL dabei selten. Da weist Volker Timmermann eine bessere Trefferquote vor. Der Oldenburger Musikwissenschaftler sucht und findet jedes Jahr vier Musiker, die er ohne Weiteres Superstars nennen dürfte. Doch der Verein der Musikfreunde (VMO) preist sie bescheidener an: Schlicht als „Große Pianisten im Kleinen Haus“.

Die VMO-Vorsitzende Constanze Schmidt-Wilkens und „Pianisten-Abteilungsleiter“ Timmermann präsentierten bei der Jahresversammlung erneut eine Liste illustrer Künstler für die traditionsreiche Reihe. Stammspieler in der Pianisten-Weltliga stehen ebenso darin wie das Genre belebende Aufsteiger: Cyprien Katsaris (3. September), Sergei Babayan (19. November), Emanuel Rimoldi (18. Februar 2018) und Garrick Ohlsson (15. April 2018).

Katsaris (65) ist im afrikanischen Kamerun aufgewachsen. Der Franzose gilt als glänzender Techniker, was er in den Aufnahmen aller von ihm auf den Klaviersatz übertragenen neun Beethoven-Sinfonien dokumentiert hat. Im Kleinen Haus moderiert er ein eigenes „Überraschungs-Programm“. Babayan (56) aus Armenien repräsentiert besonders die russische Romantik. Die Grundlagen hat er am Moskauer Konservatorium erworben. Doch sein Repertoire reicht insgesamt von Bach bis zur Moderne. Werke von Ryabov, Chopin und Rachmaninow kündigt er an.

Rimoldi (30) stützt sich wie alle jungen Pianisten auf eine frappierende Technik. Doch er gilt gerade als das Gegenteil eines “Technik-Blenders“. Außer in Mailand hat er auch am Tschaikowski-Konservatorium in Moskau studiert. Sein Programm für Oldenburg hat er noch offen gelassen.

Ohlsson (68) war der erste Amerikaner, der den legendären Chopin-Wettbewerb in Warschau gewann, 1970. Einer seiner Lehrmeister war Claudio Arrau. Ohlsson steht für die klassische Pianisten-Schule. Fast folgerichtig kündigt er eine Zusammenstellung mit Chopin, Mozart, Beethoven, Liszt und Schubert an.


Mehr Infos unter   www.musikfreunde-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.