NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Zeichen und Spuren in der VHS

27.10.2015

6 bis 20 Uhr, Universität, Hörsaalzentrum, Uhlhornsweg: Studierende der Universität Oldenburg – Und ich male diese Lieder, Bilder, Zeichnungen, Fotocollagen und Skulpturen (bis 5. November)

8 bis 0 Uhr, Universität, Bibliotheksfoyer, Uhlhornsweg: Amnesty International – Die Würde des Menschen ist unantastbar, Wanderausstellung über Ursachen, Formen und Folgen der Folter (bis 6. November)

8 bis 20 Uhr, NWZ-Medienhaus, Peterstraße 28-34: Christiane Schild-Schnetger – Verlassene Einsamkeit, Fotografie (bis 31. Oktober)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

8 bis 17 Uhr, Kunstfoyer am Langenweg (Treuhand): Norbert Bauer – Filter, Malerei (bis 13. November)

8.30 bis 21 Uhr, VHS, Karlstraße:

9 bis 17 Uhr, VHS, Karlstraße 25: Meike Becker-Khalfaoui – Zeichen und Spuren, und Theo Haasche – Raum schaffen, Malerei (bis 15. Januar), und Oldenburger Photo-Amateure – Lichtspiele, Fotografie (bis 20. Mai)

9 bis 20 Uhr, Reha-Zentrum, Brandenburger Straße 31: 5. Rehavue: Wilfried Körtzinger, Reinald Szepanski und Claus Wettermann, Fotografie, Malerei, Holzreliefs (bis 31. März)

9 bis 17 Uhr, Landesmuseum Natur und Mensch, Damm 38-44: Dauerausstellungen „Aquarium Oldenburg“, „Naturalien-Cabinett“, „Moor“, „Geest“; Sonderausstellung „Sebastian Köpcke und Volker Weinhold – Leinen los! Historische Spielzeugschiffe auf großer Fahrt“, Fotografie (bis 3. Januar)

9 bis 19 Uhr, Jade Hochschule, Ofener Straße 16: Jahresausstellung des Fachbereichs Architektur, (letzter Tag)

9 bis 12 Uhr, Ambulanter Hospizdienst, Haareneschstraße 62: Mitarbeitende des Ambulanten Hospizdienstes und Kinderhospizdienstes Oldenburg – Mein letztes Hemd, Holz-, Textil- und Textarbeiten (bis 27. November)

9 bis 15.30 Uhr, Elisabeth-Anna-Palais, Sozialgericht, Schloßwall 16: Petra Blumenberg und Wolfgang Sommer – Malerei, Porträt, Karikatur und Comic-Figuration (bis 29. Oktober)

9 bis 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr, Hospiz St. Peter, Georgstraße 23: Wolf E. Schultz – Waldgeister, Fotografie (bis 15. Januar)

9.30 bis 21 Uhr, Schlaues Haus, Schloßplatz 16: Von der Kupferplatte über den Lithostein zur digitalen interaktiven Karte, Ausstellung und digitale Präsentationen zum Internationalen Jahr der Karte und zum 25-jährigen Jubiläum der Deutschen Gesellschaft für Kartographie, Sektion Weser-Ems (bis 24. November)

10 bis 13 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr, Galerie Klaus J. Smid, Burgstraße 30: „Die Oldenburger“, Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Lithografien (bis 16. Januar)

10 bis 13 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr, Galerie Barbara Tamm, Burgstraße 4: „Miteinander“, Fotografie, Malerei, Zeichnung (bis 16. Januar)

10 bis 18 Uhr, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte: Dauerausstellungen „Alte Meister“ und „Neue Meister“; Sonderausstellung „Alfred Ehrhardt – Oldenburger Madonnen“, Fotografie (bis 6. Dezember)

10 bis 18 Uhr, Kulturspeicher im Stadtmuseum: Gertrude Degenhardt – Retrospektive zum 75zigsten, Temperabilder, Pinselzeichnungen, Radierungen (bis 1. November)

10 bis 18 Uhr, Schloss: Kulturgeschichte einer historischen Landschaft, Dauerausstellung

10 bis 19 Uhr, Landesbibliothek, Pferdemarkt: Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses, Fotografien und Exponate (bis 21. November)

10 bis 18 Uhr, Horst-Janssen-Museum: Dauerausstellung „Leben und Werk von Horst Janssen“; Sonderausstellung „Meisterwerke von Horst Janssen aus einer Hamburger Privatsammlung“ (bis 31. Oktober)

11 bis 17 Uhr, Staublau, Staugraben 9: Saskia Dingelstad und Ellen Dijkhuis – Bewegung und Theater, Malerei (bis 1. November)

14 bis 17 Uhr, BBK-Galerie, Peterstraße 1: Martina van de Gey – Fake, Bilder, Wand- und Bodenobjekte auf und aus Kautschuk (bis 1. November)

14 bis 18 Uhr, Oldenburger Kunstverein, Damm 2a: Portrait – Sammlung Niedersächsische Sparkassenstiftung, Fotografie (bis 1. November)

14 bis 18 Uhr, Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23: Trevor Paglen und Jacob AppelbaumAutonomy Cube, Skulptur, die zugleich ein offenes Netzwerk (Wi-Fi-Hotspot) darstellt (bis 3. Januar)

18 bis 21 Uhr, Oldenburger Computer-Museum e.V., Bahnhofsplatz 10: Heimcomputer und Arcade der 1970er und -80er Jahre

In den Räumen der Volkshochschule an der Karlstraße 25 stellt Meike Becker-Khalfaoui noch bis zum 15. Januar ihre „Zeichen und Spuren“ aus. Mit Malerei möchte dort auch Theo Haasche „Raum schaffen“, so der Titel seiner Arbeiten. 9 bis 17 Uhr

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.