• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Premiere: Zu Besuch bei einer Fee – ein glitzernder Nachmittag

14.06.2010

OLDENBURG Glücksfee sein – im Grunde eine ganz einfache und bezaubernde Sache. Zumindest wenn man wie „Rosa“ (Beatrice Bader) bei einer echten Glücksfee wie „Brigitte“ (Barbara Schmitz-Lenders) höchstpersönlich lernen kann. Und ein Theatersaal voller kleiner und großer Zuschauer ließ sich die Tipps über das kleine und das große Glück, die glücklichen Zufälle und die lästigen „Nörgler“ bei der Premiere von „Ein kleines Stück vom Glück“ am Sonntagnachmittag nicht entgehen.

„Das war sehr schön, ich fand es witzig, dass immer hinter dem Glitzer-Vorhang was gemacht wurde“, findet die zehnjährige Julia.

Apropos Glitzer: Der gehört natürlich unbedingt zu so einer Fee und dem Glück dazu. Hilfreich ist er, um beim großen Glück ein bisschen nachzuhelfen – wie soll man denn sonst seine große Liebe finden, wenn man schüchtern ist?

Die Inszenierung von Schmitz-Lenders, Bader, Pavel Möller-Lück, Markus Wulf und Frederik Phung bekam zu ihrer Premiere mehrfach Szenen-Applaus und begeisterten Beifall am Ende von Kindern wie Erwachsenen. Quietschvergnügt waren zwischenzeitlich insbesondere die kleinen Zuschauer; etwa, wenn Schaf Annette von jetzt auf gleich in einen tiefen Schlaf fällt und zu schnarchen beginnt. Oder wenn plötzlich alles dunkel wird, weil der Nachbarsjunge nicht mehr an die Existenz von Glücksfeen glaubt – „wenn es mich nicht gibt, kann ich das Licht auch nicht wieder anmachen“, schlussfolgert eine patzige Rosa.

„Das Stück war sehr bezaubernd“, findet Steffi Brunner, „viele tolle Ideen. Da kann man sich was abgucken . . . Vielleicht hänge ich mir jetzt auch einen Sessel in den Baum, oder lasse Pflanzen von der Decke hängen“, verrät die Besucherin mit einem Schmunzeln. Ihrer sechsjährigen Tochter Rahel haben indes die vielen Kartons mit den Wünschen der ganzen „Kunden“ besonders gefallen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.