• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Kultursommer: Zurück vom Musikstudium

06.08.2010

OLDENBURG Mannheim. Liegt am Rhein, hat viel Industrie, ist nicht unbedingt ein touristisches Kleinod – und Mannheim hat eine ungewöhnlich aktive Musikszene, wovon auch Auswärtige profitieren. Und wenn sie nach dreijährigem Studium an Pop-Akademie oder Musikhochschule Mannheim in ihre Heimat zurückkehren, sind sie besser und professioneller als je zuvor. Die Folge: Applaus und Beifall ohne Ende beim ersten Kultursommer-Auftritt nach langer Abwesenheit. Julius Reich und Konrad Blasberg genossen den Erfolg ihrer Band „Reich & Schön“ auf dem Rathausmarkt sichtlich.

Die beiden Oldenburger, einst Herzstück der formidablen Funk- und Popband Starfish Coffee, trafen am Mittwochabend zum Auftakt der Kultursommer-„Lokalhelden“ (Vorgruppe war das Gitarrenduo Simon & Jan) auf ein Publikum, das sich ganz einfach nur freute. Freude über ein Konzert mit elegant-komplizierten Melodien, die zum Tanzen geradezu zwangen.

Freude zudem über einen Sänger, dessen Studien mit Mannheimer Größen wie Xavier Naidoo offensichtlich Wirkung gezeigt haben: Julius Reich textet mit noch größerer Wucht (u.a. in seiner Oldenburg-Hymne „Zu lange fort“) und hat seine ohnehin starke Bühnenpräsenz weiter perfektioniert.

Obwohl der 26-jährige Reich eindeutiger Mittelpunkt der Band (nicht nur für seine zahllosen weiblichen Fans) ist, wird „Reich & Schön“ erst in der Summe aller fünf Musiker zu dem, was es ist: eine Gruppe, die deutsche Texte und amerikanische Funkrhythmen in idealer Weise verbindet, die in leisen Momenten („Synonym für Liebe“) ebenso überzeugt wie in lauten („Cola Wodka“). Überraschend dabei, wie problemlos Ersatzgitarrist Jan David sich ins Geschehen einfügte.

Das Heimspiel für Reich und Blasberg (Bass) nach dreijährigem Mannheim-Aufenthalt geriet so zum leichten Erfolg, der am 25. September seine Fortsetzung finden soll: Dann tritt der „Reich & Schön“-Vorgänger Starfish Coffee zum Comeback-Konzert in der Kulturetage an. In Originalbesetzung.

Klaus Fricke
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.