• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Kultur

Zwischen Handy-Filmen und alten Briefen

21.05.2016

Eversten Tanz, Musik, Bilder und fantastische Geschichten um Auswanderer und Abenteurer: Ganz schön vielfältig war das Angebot der Oberschule Eversten bei ihrem Kulturfest. Dargestellt werden sollte der musisch-kulturellen Bereich, der seit Jahren sehr aktiv ist.

Im Forum war die Bühne frei für die Schulband „Crazy Life“ und für die Musikwahlpflichtkurse aufgebaut. Zudem wurden die prämierten Filme des „U-Act-Wettbewerbs“ gezeigt, bei dem Handyfilme in Museen gedreht worden waren. Wie berichtet, gewannen diesmal die Everster, im vergangenen Jahr waren sie Dritter. Präsentiert wurde ein weiteres museumspädagogisches Projekt, an dem neben dem Edith-Russ-Haus, die Universität und das Kulturbüro der Stadt beteiligt waren. Dabei hatten sich die Jugendlichen mit dem „Prize Papers“ auseinander gesetzt, einem Archivbestand aus der frühen Kolonialzeit. Sie erzählen davon, wie es war, als die Menschen fremde Welten in Besitz nahmen und ein neues Leben begannen. Die Reflexionen der in der digitalen Welt beheimateten Jugendlichen über die Korrespondenz zwischen Weltreisenden und Daheimgebliebenen von vor 300 Jahren sind zudem während des internationalen Museumstages an diesem Sonntag von 11 bis 16 Uhr im Edith-Ruß-Haus, Katharinenstraße 23, zu erleben.


  http://obs-eversten.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.