• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Laabs erfüllt Treter-Wunsch

27.10.2015

Trikotwünsche gibt’s häufig, doch die aktuelle Erfolgsserie der VfB-Fußballer weckt andere Begehrlichkeiten. „Bekomme ich Deine Schuhe?“, wurde Nils Laabs am Sonntag von einem der Balljungen aus der U 10 und U 13 des Regionalligisten gefragt, als er nach dem 1:1 gegen die SpVgg Drochtersen/Assel durch den Tunnel unter der Haupttribüne des Marschwegstadions zur Kabine marschierte. „Das dauert doch Jahre, bis Du da reingewachsen bist“, entgegnete der 1,89 Meter große Angreifer leicht ungläubig, ließ sich von dem Steppke aber breitschlagen. „Ich habe noch ein älteres Paar zu Hause“, erzählte der 31-Jährige, der seine aktuellen Treter nicht hergeben wollte. Die werden im Meisterrennen noch gebraucht.

Gegen Überflieger Patrick Siefkes (25), der mit seinen Paraden die VfB-Angreifer zur Verzweiflung und die 2279 Zuschauer am Marschweg zum Staunen brachte, gelang Laabs nach seiner Einwechslung kein Treffer. Der Polizist im VfB-Trikot hat in dieser Saison unter Cheftrainer Dietmar Hirsch (43) und seinem Vorgänger Predrag Uzelac (49) in rund 200 Minuten Spielzeit in Liga (neun Kurz-Einsätze) und Pokal (zwei) jeweils einen Treffer erzielt.

Ohne Gegentreffer blieb Marc-Philip Reck (22) bei seinem ersten Einsatz im Tor von Fußball-Bezirksligist SW Oldenburg. Der Sohn des Ex-Werder-Keepers Oliver Reck (50) rückte beim 2:0 des Schlusslichts im Derby gegen die U 23 des VfL für Stammtorwart Jann Barkemeyer zwischen die Pfosten. Der 27-Jährige studiert nun in Saarbrücken Freizeit-, Sport und Tourismusmanagement. Der Reck-Filius war im Sommer vom aus der Landesliga Lüneburg abgestiegenen VSK Osterholz-Scharmbeck zu SWO gewechselt, verbrachte die Zeit bis zum Barkemeyer-Abgang aber nicht untätig. Siebenmal bot Trainer Jürgen Gaden (64) den vielseitigen 22-Jährigen als Innenverteidiger oder im defensiven Mittelfeld auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.