• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Französischer Investor steigt bei EWE ein
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Oldenburger Energiekonzern
Französischer Investor steigt bei EWE ein

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Lebendiger Teamgeist

17.11.2016

Groß geworden mit Bestand: Für jahrzehntelange Treue wurden beim Unternehmen Cewe gleich 73 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewürdigt. Sechs von ihnen – Karin Hunte, Brigitte Lachmann, Inge Müssner, Dagmar Feller, Detlef Bergkämper und Rainer Reil – sind der Fotoservice-Firma bereits seit 45 Jahren treu. Rainer Reil gibt inzwischen als Abteilungsleiter Forschung und Entwicklung Maschinenbau sein Wissen an den Nachwuchs weiter.

Zehn weitere Kollegen sind seit 40 Jahren bei Cewe tätig, noch mal so viele seit 35 Jahren, neun Mitarbeiter gehören seit 30 Jahren, 24 seit 25 Jahren und drei seit 20 Jahren zum Team. Elf feierten ihr 10-jähriges Jubiläum.

„Schön, dass sich so viele Kolleginnen und Kollegen so lange für uns und unsere Kunden engagieren“, freute sich Dr. Rolf Hollander, der selbst sein 30-jähriges Jubiläum feierte im Rahmen des Festaktes.

Neue Sportsfreunde

Am Ball für die Integration: Bei einem Hallenfußballturnier konnten niedersächsische Schülerinnen und Schüler mit und ohne Migrationsgeschichte im Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte echte Sportsfreundschaften schließen. Der Get-Together-Cup verbindet Sport, Begegnung und Berufsorientierung. Am Rande des Turniers konnten sich die Acht- bis Zehntklässler unter fachlicher Anleitung über Karrieremöglichkeiten im öffentlichen Dienst informieren.

Unter den acht Mannschaften mit insgesamt etwa 100 Schülerinnen und Schülern kamen die Kicker der IGS Kronsberg B aus Hannover und die Oberschule Ganderkesee ins Endspiel. Die Schüler aus der Landeshauptstadt machten schließlich das Rennen. Den 5. Platz belegten die Schüler des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte.

Die Chemie stimmt

Wissen ist Macht und Wissen macht Spaß: Mit druckfrischen Neuigkeiten aus der Welt, Deutschland, der Region und Heimatstadt werden drei Auszubildende der Firma BASF fortan zum Frühstück versorgt. Die jungen Männer und Frauen erhalten im Rahmen der Bildungsinitiative AZuBi täglich die Nordwest-Zeitung. Gefördert werden soll durch das Projekt mit lokalen Medien nicht nur die Lesekompetenz und das Allgemeinwissen, sondern auch die persönlichen Zukunftschancen der Nachwuchsfachkräfte. Das Unternehmen im Chemikalienbereich bietet in verschiedenen Bereichen Ausbildungen an und gibt Praktikanten die Chance zur Orientierung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.