• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: 28 Oldenburger laufen in Barßel aufs Siegerpodest

31.08.2011

OLDENBURG 85 Oldenburger Läufer gingen trotz drückenden Wetters an den Start des 4. Barßeler Hafenfestlaufs und mischten sich unter die insgesamt 430 Läufer auf den beiden Strecken über 5 und 10 Kilometer. Teilnehmerstärkste Oldenburger Mannschaft war einmal mehr Schwarz-Weiß Oldenburg. Auch die jeweils schnellsten Oldenburger über die 5 und 10 Kilometer kamen aus diesem Verein. Über 5 Kilometer war dies Thomas Brand in persönlicher Bestzeit von 19:43 Minuten und über die 10 Kilometer Axel Schneider in 37:11 Minuten. Gleich 28 Oldenburger Läufer konnten sich über einen Platz auf dem Treppchen freuen.

Beherzt setzte sich Thomas Brand im 5 Kilometer Lauf direkt nach dem Startschuss an die Spitze, welche er auch über den ersten Kilometer verteidigen konnte. Am Ende reichte es für einen guten fünften Platz. Kurz nach dem Zieleinlauf hoffte er noch, dass diese Zeit für einen Sieg in der Altersklasse reichen würde. Aber Sieger Frank Dicke (18:29 Minuten) vom BV Garrel startete leider in der gleichen Altersklasse.

Zwei Altersklassen konnten die Oldenburger Frauen in diesem Lauf für sich entscheiden. Die vereinslose Jana Brunssen gewann in 29:34 Minuten die W 30 und Ute Roeder vom SV Ofenerdiek in 29:08 Minuten die W 55. Schnellste Oldenburgerin wurde Luisa Levold (25:17 Minuten), ebenfalls vom SWO.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über die 10 Kilometer lieferte sich Axel Schneider einen Zweikampf um Platz zwei mit Franz Sandker vom LT TuS Emstekerfeld. Am Ende musste er sich mit 16 Sekunden Rückstand geschlagen geben.

Das Frauenrennen war bei den ersten drei Auflagen eine Domäne von Veronika Werner. Da sie aber verletzungsbedingt den Wettkampfsport aufgegeben hat, konnten sich andere Läuferinnen Hoffnungen machen. Aber auch in diesem Jahr stand der Name Werner wieder oben auf der Ergebnisliste. Sandy Werner (42:49 Minuten) vom SV Ofenerdiek machte es ihrer Mutter nach und siegte souverän.

Weitere Altersklassensiege gab es durch Axel Schneider (M 50), Heinz Reinmold (M 60) beide SWO, Rainer Wilke (M 65) vom Team Laufrausch Annemone Metzner (W 35), Jo Schachtschneider (M S) von SWO und Gunda Otten (W 50) vom TuS Eversten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.