• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: 34 Schiedsrichter-Anwärter bestehen Abschlussprüfung

30.11.2010

OLDENBURG Um den Nachwuchs im Schiedsrichterwesen muss sich der Kreis Oldenburg-Stadt im Niedersächsischen Fußball-Verband (NFV) vorerst keine Sorgen machen. Schließlich ging soeben ein weiterer gut besuchter Schiedsrichteranwärter-Lehrgang in Oldenburg zu Ende – und von den 38 Teilnehmern bestanden gleich 34 die Prüfung.

Insgesamt wurden sieben Lehrabende durchgeführt. „Die Beteiligung war großartig“, freuen sich die beiden Lehrwarte Andre Schnor und Heino Knüppel unisono über die große Resonanz auf das Angebot des Fußball-Kreises.

In einer kleinen Einführung wurden die Teilnehmer zunächst mit vier Aussagen aus dem „Fußball-Volksmund“ konfrontiert. Diese konnten im Laufe des Lehrganges widerlegt werden. So waren die meisten Teilnehmer überrascht, dass ein Fußballspiel auch bei weniger als sieben Spielern weitergespielt wird, dass auch ein zurückgespielter Ball einen Abseitspfiff nach sich ziehen kann, oder dass selbst der Spielführer einer Mannschaft nicht das Recht zu reklamieren hat. Auch ein Freistoß darf vom Unparteiischen freigegeben werden, wenn der Torwart die Mauer noch nicht gestellt hat.

„Oftmals rauchten die Köpfe der sechs Erwachsenen und 31 jugendlichen Teilnehmer“, verrät Schnor. Gegen Ende des Lehrganges wurden alle Anwärter immer regelsicherer, so dass auch gemeine Fangfragen der beiden Lehrwarte ohne Schwierigkeiten beantwortet werden konnten.

Die Abschlussprüfung fand dann für alle Teilnehmer unter der Leitung des Bezirksschiedsrichter-Vorsitzenden Georg Winter im Vereinsheim des FC Ohmstede statt. Lehrgangsbester wurde Fynn Stubbemann vom VfB Oldenburg. Als lehrgangsbeste Teilnehmerin wurde derweil Insa Aschenbach (SV Eintracht) vom Oldenburger Kreischiedschiedsrichter-Obmann Peter Hatzler ausgezeichnet.

Damit das frisch Gelernte auch schnell in der Praxis angewendet werden kann, waren die ersten Jungschiedsrichter bereits am Wochenende im Einsatz und leiteten einige Spiele der Hallenrunde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.