• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Handball: A-Juniorinnen geben Zugabe

19.12.2014

Oldenburg Nach der Pflicht soll die Kür folgen: Ihr Ziel haben die A-Juniorinnen des VfL Oldenburg mit der Qualifikation für die zweite Runde in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) erreicht, „alles, was jetzt kommt, ist Zugabe“, sagt Trainer Andy Lampe. Der erste Teil dieser Zugabe steigt am kommenden Wochenende (20. und 21. Dezember) in Kerken im Regierungsbezirk Düsseldorf beim TV Aldekerk.

Wie in der ersten Runde wird auch der zweite Wettkampf in Turnierform ausgespielt. 16 Mannschaften spielen an zwei Spieltagen und in vier Gruppen um den Einzug ins Viertelfinale. Favoriten in der VfL-Gruppe C sind Gastgeber TV Aldekerk und der HC Leipzig, die ihre Vorrundengruppen souverän als Tabellenerste abschließen konnten.

Aldekerk gab dabei keinen Punkt ab, Leipzig verbuchte am Ende 10:2 Zähler. „Wenn alles normal läuft, müssten sich die Favoriten Aldekerk und Leipzig durchsetzen. Aber wir haben uns akribisch vorbereitet und werden alles für eine Überraschung tun“, sagt Lampe. Und Silke Prante, der andere Teil des Trainerduos, meint: „Uns erwarten sechs Spiele gegen starke Gegner. Für die Entwicklung unserer Mannschaft und jeder einzelnen Spielerin ist das schon sehr viel wert.“

Gleich zum Auftakt am Sonnabend um 15.45 Uhr tritt der VfL gegen Gastgeber Aldekerk an. Sonntag wartet mit dem HC Leipzig das nächste Schwergewicht im deutschen Jugendhandball. Zum Abschluss des Turniers am Sonntag spielen die Oldenburgerinnen gegen den TV Birkenau, der sich in seiner Vorrundengruppe wie der VfL am letzten von drei Spieltagen den zweiten Platz gesichert hatte. Der zweite Spieltag – quasi die Rückrunde in der Vierer-Gruppe – findet am 31. Januar und 1. Februar in Leipzig statt.

Anders als der VfL hatten Aldekerk, Leipzig und Birkenau bereits in der vergangenen Saison die Finalrunden um die deutsche A-Jugendmeisterschaft erreicht. Dabei scheiterte Aldekerk im Achtelfinale, Leipzig und Birkenau in der Runde der letzten Acht. Bei der Meisterschaft der B-Juniorinnen landete der TV Birkenau 2013/14 zudem auf dem vierten Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.