• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

EHEMALIGE: Alte Herren sind noch sehr fit

16.12.2006

OLDENBURG Es sind wieder Klassentreffen geplant. Die Organisatoren haben noch nicht alle Adressen der Ehemaligen.

Von Susanne Gloger OLDENBURG - Wiedersehen macht Freude. Das war beim Treffen frühere Sportskameraden so, das wird auch bei den anstehenden Klassentreffen nicht anders sein.

 

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neues Gymnasium

Der Abiturjahrgang 1989 trifft sich am Mittwoch, 27. Dezember, 10 Uhr, im „Phönix“, Ehnernstraße 15. Auch die Partner und Kinder sind willkommen. Erwünscht sind auch Fundstücke wie Fotos, Schülerzeitungen oder andere Mittel, die zur Erheiterung beitragen können. Wer sich angesprochen fühlt und sich noch nicht angemeldet hat, kann sich bei ihr melden unter Tel. 0251/620 91 96 oder per E-Mail unter hatzler-khbrambauer@web.de.

 

Frauenfachschule

Im März 1957 haben zirka 30 junge Mädchen an der „Städtischen Bildungsanstalt für hauswirtschaftliche Frauenberufe“ (Abteilung Frauenfachschule) an der Milchstraße die Staatsprüfung in der Hauswirtschaft bestanden. Danach trennten sich ihre Wege. Einige haben immer noch Kontakt miteinander, von anderen fehlt jede Spur. Zum Treffen 50 Jahre nach der Schulentlassung sollen möglichst alle kommen. Gesucht werden die Adressen von Helga Zelle, Karin Hucke, Brunhilde Zawischa, Helga Harms, Christa Wendtorf, Helga Pabst, Erika Müller, Marga Köhler, Erika Bünnemeyer, Ursula Blohm, Irmgard Müller sowie die der Ehemaligen von der Parallelklasse.

Wer helfen kann, melde sich bei Bärbel zu Jeddelo, 26 931 Elsfleth-Fünfhausen, Tel. 044 04/22 36, oder Luise Huismann, Kaperei 14, 26 605 Aurich, Tel. 0 49 41/56 96, E-Mail LuiseHuismann@gmx.de.

Volksschule Rastede

Ein Klassentreffen des Entlassungsjahrgangs 1967 der damaligen Volksschule Rastede, Feldbreite, plant Holger Juds. Wie er selber lebten viele der Ehemaligen mittlerweile in Oldenburg, sagt er. Das Treffen ist am 16. März, ab 19 Uhr in der Gaststätte „Bei Franz“ am Pferdemarkt. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich bei Holger Juds melden unter Tel. 50 62 86 oder 235 24 32 oder 0173/302 09 87.

 

Schwimmverein

Zehn ehemalige Wasserballspieler des Oldenburger Schwimmvereins trafen sich im Klubraum des Olantis Huntebades und tauschten Erinnerungen aus. Der Oldenburger Geert Martens und Hans-Detmar Kölschtzky aus Wunstorf, beide Jahrgang 1930, hatten das Wiedersehen organisiert, und aus ganz Deutschland waren die ehemaligen Landesligawasserballer angereist.

Die weiteste Fahrt hatte der 78-jährige Karl-Friedrich Steffen auf sich genommen, der aus Hengelo (Niederlande) in seine einstige Heimatstadt gekommen war. Und auch ein ehemaliger „Konkurrent“ nahm teil: Helmut Knocke, Ehrenmitglied im Polizei Sportverein und damals Leiter des Polizeibades an der Margaretenstraße, erzählte vom Spielbetrieb im alten PSV-Bad.

Bei Kaffee und Kuchen wurden Bilder ausgetauscht und Geschichten aus dem Vereinsleben sowie damals interessante Spiele lebten wieder auf. So kam viel Verschollenes wieder an die Oberfläche, denn schon damals war Wasserball, gespielt mit einem eingefetteten Lederball, ein körperlich sehr hartes Spiel.

Dass die „Alten Herren“ immer noch fit sind, wurde beim gemeinsamen Schwimmen im Olantis bewiesen, wo die Zehn wieder in ihrem Element waren. Mit einem gemeinsamen Abendessen klang das Treffen, das vom Olantis-Team hervorragend begleitet wurde, aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.