• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

American Football zurück beim VfL

10.04.2010

BüRGERFELDE Noch innerhalb dieses Jahres soll im VfL Oldenburg eine Abteilung American Football gegründet werden. Neuland betreten die Initiatoren damit in der Huntestadt keineswegs, gab es doch bereits in der SG Schwarz-Weiß Oldenburg eine derartige Sparte. Daher zeigen sie sich auch zuversichtlich, dass es ihnen gelingt American Football in Oldenburg zu neuem Leben zu erwecken.

Das ehemalige Team der „Oldenburg Knights“ entstand 1994 aus einer Initiative des Oldenburger Hochschulsports. Die verschiedensten Gründe führten trotz umfangreicher Bemühungen und wiederholten Comeback-Plänen dazu, dass der Spielbetrieb im Jahre 2005 eingestellt werden musste.

Start mit altem Namen

Dennoch ist American Football in Oldenburg nicht in Vergessenheit geraten. So wird derzeit eine Spielgemeinschaft mit dem Team „Cloppenburg Titans“ gebildet. Ziel ist es jedoch, noch innerhalb dieses Jahres eine spezielle Abteilung im VfL ins Leben zu rufen. Dabei planen die derzeit 19 Aktiven wie einst unter der Bezeichnung „Oldenburg Knights“ zu starten. Derzeit treffen sie sich jeweils mittwochs um 19.30 Uhr zum Training auf dem Sportplatz am Otterweg. Interessenten an American Football sind hier jederzeit willkommen. Zudem fährt man an den Sonnabenden nach Cloppenburg-Bethen.

Es ist geplant, bereits im kommenden Jahr eine eigene Mannschaft zu stellen. „Wir möchten dann in der Verbandsliga starten. Zunächst gilt es sich zu orientieren, wo wir leistungsmäßig stehen. 2012 möchten wir dann schon um den Aufstieg in die Oberliga mitspielen. Danach gilt es zu sehen, was für uns weiter möglich ist“, erläutert Christoph Hoppe, einer der Initiatoren der neuen Abteilung. Offizieller Leiter ist Florian Rückeshauser.

Letzter Versuch 2003

Der bislang letzte Versuch der intensiven Mitgliederwerbung datiert aus dem Jahr 2003. Passend zur Osterzeit machte sich das damals noch bestehende Football-Team von Schwarz-Weiß Oldenburg auf die Suche nach jungen Leuten im Alter von 14 bis 19 Jahren, die Lust und Laune verspürten, auf dem Sportplatz einem großen „Ei“ hinterher zu jagen. Schon damals erschienen nur zwölf Spieler regelmäßig zum Training.

Interessenten gesucht

Wer an American Football in Oldenburg Interesse hat, kann sich per E-mail unter oldenburgknights@googlemail.com melden. Man sollte sich darauf einstellen, dass der Umgang mit dem eiförmigen Ball einiges an Trainingszeit und taktischem Verständnis vorausgesetzt. Auch das Laufen von verschiedenen vorgeschriebenen Passrouten auf dem Feld gehört zu den Elementen der vor allem in den USA populären Sportart.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.