• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Ausdauer: Antje Günthner neue Landesmeisterin im Duathlon

05.05.2015

Oldenburg Laufen, Radfahren und nochmals Laufen: zum Duathlon-Wettkampf war es wieder so weit. Viele Sportler fanden sich zum Wettkampf ein. Die Landesmeisterschaften gingen in Weyhe über die Bühne und das Wetter war angenehm. Folgende Sportler stachen dabei heraus.

Als erstes starteten die Jugendlichen bei der Landesmeisterschaft Jugend A. Auch einige Starter des 1. TCO liefen mit. Hier ließ Moritz Babbel keinen Zweifel an seiner Form aufkommen: Er setzte sich vom Start weg an die Spitze und baute sowohl auf dem Rad als auch beim letzten Lauf seinen Vorsprung noch aus und siegte in 50:43 Minuten. Bei der weiblichen Jugend A konnte sich Nantke Bonsack den zweiten Platz in 66:09 Minuten sichern.

Auf Platz zwei in der Jugend B, mit deutlichem Vorsprung zur Konkurrenz, lief Joshua Köntje (31:06 Minuten) als Vizelandesmeister ins Ziel, gefolgt von Finn Hannawald (33:15), der sich den dritten Platz sicherte. Helen Eichholz konnte in 36:12 Minuten den Vizelandesmeistertitel erringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend waren die Schüler A dran. Felix Dierking fuhr mit der deutlich schnellsten Radzeit weit nach vorne und musste nur einen Rotenburger ziehen lassen: ein hervorragender 2. Platz war das Ergebnis. Auf Platz vier folgte Jannis Pieper in 39:27 Minuten.

Christian Hörper konnte sich den zweiten Platz in der Altersklasse (AK) 2 in 1:52:23 Stunden bei den Männern sichern. Auch Frank Hinrichs (2:16:00 Stunden, Platz 12, AK 3) und Peter Jülfs (2:21:23 Stunden, Platz 4, AK 5) wagten sich insgesamt erfolgreich auf die Wettkampfstrecke.

Gewohnt laufstark zeigte sich im Turnier der weiblichen Läufer über die Sprintstrecke (5 km/21 km/2,5 km) Antje Günthner, die in einem starken Feld in der Zeit von 1:08:05 Stunden das oberste Treppchen in der Altersklasse Seniorinnen 1 holte, dicht gefolgt von Kai Sachtleber in 1:09:36 Stunden, die über den zweiten Platz jubelte. Eike Steinbrück konnte sich in 1:04:27 Stunden den ersten Platz in der AK 2 sichern. Auch erfolgreich auf der „kurzen“ Strecke: Rieke Bonsack (1:15:41 Stunde, Platz 11, AK 1), Annika Reinecke (1:21:36 Stunde, Platz 9, AK 4), Marina Wallasch (1:31:52 Stunde, Platz 12, Seniorinnen 2), Jens Kankel (1:09:12 Stunde, Platz 2, Senioren 2) und Thorsten Dierking (1:09:05 Stunden, Platz 2, Senioren 3).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.