• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: Athleten springen ins DM-Abenteuer

19.07.2012

OLDENBURG Die Trainingsvorbereitungen sind abgeschlossen, jetzt läuft der Countdown für sieben Leichtathletinnen und einen Leichtathleten des DSC für die an diesem Wochenende in Mönchengladbach stattfindenden deutschen Jugendmeisterschaften. Nie hatte in den vergangenen Jahrzehnten eine solch große Zahl den Sprung zur Jugend-DM geschafft.

„Bei meinen letzten Jugendmeisterschaften möchte ich in den Zwischenlauf kommen“, meint Sprinterin Constanze Hungar, die zum zweiten Mal in einer Einzeldisziplin bei einer Jugend-DM im Freien teilnimmt.

Trotz ihrer guten 100-Meter-Bestzeit (siehe Info-Kasten) wird es nicht leicht werden, über die erste Runde hinauszukommen. Allein sieben Kontrahentinnen aus der Meldeliste blieben schon unter der 12-Sekunden-Marke. Ebenfalls nach 2011 zum zweiten Mal qualifiziert ist die 16-jährige Hindernisläuferin Anne Hochwald.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch für die 4 x 100-Meter-Staffel des DSC wird es schwer werden, den überraschenden sechsten Platz des Vorjahres zu wiederholen. Hungar, Lara Diekmann, Pia-Sophie Ptaszynski und Thea Schmidt (sowie Ersatzläuferin Marie-Anna Dunkhase) stehen mit 48,95 Sekunden an 13. Stelle der Meldeliste. „Bei guten Wechseln könnten wir unsere Saisonbestleistung noch weiter nach oben schrauben“, hofft Diekmann.

Weiter vorn ist Friedelinde Petershofen bei den Stabhochspringerinnen gelistet. Sie rangiert mit 3,60 Metern in der U 18 auf Platz sieben. Die jahresbeste Athletin hat 3,70 Meter aufzuweisen, die 16. der Teilnehmerinnen hat noch 3,45 Meter übersprungen. „Ich hoffe, dass ich meine Leistung aus Celle bestätigen kann und dann mal sehen, was noch geht“, meint Petershofen.

Thea Schmidt hat sich in letzter Minute mit 5,82 Metern im Weitsprung für die DM qualifiziert. Unter anderem tritt sie gegen die Jugend-Vizeweltmeisterin Lena Malkus (LG Ratio Münster) an, die in diesem Jahr schon 6,57 Meter gesprungen ist. „Wenn die Sprünge so gut klappen, wie zurzeit im Training, ist eine neue Bestleistung drin!“, sagt die 18-jährige Oldenburgerin.

Die größten Hoffnungen auf eine sehr gute Platzierung darf sich Fenja Mager im Speerwurf der U 18 machen. Die Niedersachsenmeisterin ist mit ihren 45,16 Metern aktuelle Fünfte der Bestenliste. Nur eine Athletin, die von ihr allerdings auch schon bezwungen wurde, hat sich mit 51,18 Metern deutlich abgesetzt. Dahinter ballt sich ein dichtes Feld von zwölf Werferinnen. „Endkampf wäre cool“, meint die 17-jährige DSCerin.

Für Julian Hartung, Hahn im Korb der Oldenburger DM-Truppe, ist allein schon die Teilnahme über 400 Meter der U 18 ein Riesenerfolg. „Ich freue mich sehr auf meine ersten deutschen Meisterschaften und hoffe, dass ich noch mal Bestzeit laufe“, sagt der 16-jährige Vizemeister von Norddeutschland.

Zu den acht Qualifikanten kommen noch drei leistungsstarke Jugendliche, die trotz ausgezeichneter Leistungen ihre Hoffnungen auf einen DM-Start auf 2013 verschieben müssen: Lukas Deserno (Bürgerfelder TB) erzielte in der U 20 im Kugelstoß (15,00 Meter) und im Diskuswurf (44,52) Leistungen, die seit langer Zeit keinem Oldenburger mehr gelungen waren. Lisa Schröder (OTB) fehlten in ihrem ersten Jahr in der U 18 mit 1,68 Meter im Hochsprung nur zwei Zentimeter zur Qualifikation. Auch U-18-Mehrkämpferin Marie-Anna Dunkhase konnte die Norm im Hürdenlauf verletzungsbedingt nicht angreifen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.