• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Athleten zeigen tolle Leistungen bei Abendsportfest

10.08.2016

Oldenburg Mit mehr als 200 Athletinnen und Athleten aus 50 Vereinen aus fünf Landesverbänden hat das zweite Leichtathletik-Abendsportfest des Kreises Oldenburg-Stadt im Marschwegstadion das mit Abstand beste Meldeergebnis der vergangenen Jahre aufgewiesen. Bei guten äußeren Bedingungen – lediglich die Sprintergebnisse litten unter teilweise heftigem Gegenwind – wurde eine ganze Reihe guter Ergebnisse erzielt.

Das wertvollste Resultat des Abends ging auf das Konto einer Mittelstrecklerin: Die früher für den BV Garrel startende Christina Gerdes (jetzt Hamburger SV) lief im Frauenwettbewerb die 800 Meter in 2:10,33 Minuten und verbesserte sich damit gleich um mehrere Sekunden.

Ebenfalls bei den Frauen nutzte eine ehemalige Oldenburgerin einen Heimatbesuch zu zwei Starts: Thea Schmidt (früher DSC, jetzt LG Göttingen) kam in ihrer Paradedisziplin, dem Weitsprung, auf 5,63 Meter und siegte über die 100 Meter in 12,93 Sekunden.

Flotte 400-Meter-Zeiten liefen die Jugendlichen Julia Eckhardt (DSC) in der Klasse U 20 mit 61,34 Sekunden und Bonnie Andres (VfL) in der Klasse U 18 mit 63,65 Sekunden. Über die gleiche Distanz bei den Frauen kam Maartje Hendrikse (VfL) auf 65,28 Sekunden und über 5000 Meter war Michelle Kipp (VfL) nach 18:36,05 Minuten im Ziel. Das schnellste Staffelquartett über 4x100-Meter stellte der DSC, der mit Pauline Johannes, Pia Ptaszynski, Marie-Anna Dunkhase und Julia Eckhardt in 52,52 Sekunden vorn lag.

Die Mehrkämpferin Kathrin Walter (BTB) erzielte in der Klasse U 18 13,91 Sekunden über 100 Meter, 4,87 Meter im Weitsprung und starke 13,18 Meter im Kugelstoß. In der Klasse U 20 lief Eda Kintz (BTB) die 800 Meter in 2:32,12 Minuten.

Bei den Männern kam Niels Kaun (VfL) zu einem Doppelerfolg über 100 Meter (11,42 Sek.) und über 400 Meter (51,70 Sek.). Im Speerwurf warf Julian Haupt (BTB) mit 50,08 Metern als einziger Werfer über 50 Meter.

Schnellster Jugendlicher über 100 Meter war in der Klasse U 20 Lasse Walther (BTB), der in 11,86 Sekunden vorn lag. Bei der U 16 hieß der Sprintsieger Tim Gutzeit (BTB), der den Wettbewerb in 12,46 Sekunden klar dominierte und auch noch auf 5,45 Meter im Weitsprung kam. Wurfspezialist Florian Pelzer (BTB) näherte sich in der U 18 mit 5,95 Metern im Weitsprung der 6-Meter-Marke.

In den Seniorenklassen ragten Hans-Jürgen Lay (VfL) in der M 30 mit 11,98 Sekunden und 40,59 Metern im Speerwurf, Gerold Struß (DSC) in der M 45 mit 2:12,61 Minuten über 800 Meter, Stefan Gimmy (BTB) in der M 50 mit 39,09 Metern im Speerwurf und Axel Schneider (Laufsportfreunde) in der M 55 mit 2:31,85 Minuten über 800 Meter und 18:51,69 Minuten über 5000 Meter heraus. Birte Pflug (BTB) lief als schnellste Seniorensprinterin der Klasse W 35 die 100 Meter in 13,99 Sekunden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.