• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Aufholjagd nach frühem Dreher

07.03.2017

Oldenburg /St. Wedel Einen gelungenen Saisonstart hat Motorsport-Ass Christian Riedemann beim anspruchsvollen Auftakt der Deutschen Rallye-Meisterschaft 2017 verbucht. Mit Co-Pilot Michael Wenzel (40, Mehlingen) holte der für die laufende Oldenburger Sportlerwahl nominierte 29-Jährige bei der Saarland-Pfalz-Rallye Platz zwei.

„Es war eine sehr spannende Rallye. Wir haben 21 Punkte geholt. Das sind wichtige Zähler für die Meisterschaft, schließlich gibt es kein Streichresultat mehr – und deshalb zählt jedes Ergebnis“, sagte Riedemann, der sich bei der Veranstaltung rund um die Rallye-Hochburg St. Wendel im Peugeot 208 T16 R5 nur dem Škoda-Duo Fabian Kreim/Frank Christian geschlagen geben musste. Nur 15,7 Sekunden betrug der Rückstand auf die Rallye-Sieger aus Fränkisch-Crumbach und Oberhausen, hinter denen Riedemann auch in der DRM-Gesamtwertung 2016 Platz zwei belegt hatte.

Endstand: 1. Kreim/Christian (Škoda Fabia R5) 1:17:35.9 Stunden; 2. Riedemann/Wenzel (Peugeot 208 T16 R5) +15,7 Sekunden; 3. Mandel/Zenz (Ford Fiesta R5) +44,2; 4. Wallenwein/Poschner (Škoda Fabia R5) +45,3; 5. Dinkel/Kohl (Škoda Fabia R5) +46,9, 6. von Thurn und Taxis/Degandt (Škoda Fabia R5) +2:49,0; 7. Brugger/Wicha (Ford Fiesta R5) +2:49,5; 8. Lim/Wydaeghe (Hyundai i20 R5) +4:50,8; 9. Knof/Rath (Peugeot 207 S2000) +4:51,3; 10. Huttunen/Linnaketo (Opel Adam R2) +5:16,6.

Das Peugeot-Duo zeigte, dass es wie geplant um den Titel mitfahren kann, doch ein Dreher in der Anfangsphase kostete jene wertvolle Zeit, die im Finale den Unterschied zwischen Sieg und Platz zwei ausmachte. Einsetzender Regen machte die Endphase ex­trem spannend. Riedemanns Team setzte auf die richtigen Reifen, sicherte Platz zwei, schaffte es aber nicht mehr, den Rückstand zum führenden Duo ganz aufzuholen. Der nächste DRM-Lauf ist die Hessen-Rallye (7./8. April).


Alles zur Sportlerwahl und die Möglichkeit zur Online-Wahl unter   www.nwzonline.de/sportlerwahl-oldenburg 
Jan-Karsten zur Brügge
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2034

Weitere Nachrichten:

Peugeot SA | Škoda | Sportlerwahl

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.