• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Aufsteiger Türkischer SV erklimmt Landesliga-Spitze

26.08.2013

Oldenburg Zwei Siege fuhren die beiden Oldenburger Clubs an diesem Wochenende in der Fußball-Landesliga ein.

Türkischer SV - Eintracht Nordhorn 6:1. Mit dem 6:1 ist Aufsteiger Türkischer SV an die Spitze der Liga gestürmt. Dabei ließ sich die Elf von Trainer Timo Ehle auch durch den frühen Rückstand nicht aus der Ruhe bringen (20. Minute). Noch vor der Pause drehten Zinar Sevimli und Faris Giebert das Ergebnis.

„Ihr spielt unterirdisch“, kritisierte Nordhorns Trainer Ralf Cordes seine Elf zu Beginn der zweiten Halbzeit lautstark, als sich der TSV fast im Minutentakt hochkarätige Chancen erspielte. Spannung kam noch einmal auf, als TSV-Keeper Kevin Krzyzostaniak den Nordhorner Leo Homann im Strafraum umgrätschte. Sascha Gerritzen knallte den Elfmeter jedoch an den Pfosten (71.). Danach schraubten Arkadius Wojcik, Sascha Abraham und Sevimli das Ergebnis in die Höhe. „Wir haben uns nicht nur wieder viele Torchancen erspielt, sondern auch viele Tore geschossen“, lobte Ehle.

VfB Oldenburg II - VfL Oythe 2:0. Weniger Mühe als erwartet hatte die U 23 des VfB mit dem ambitionierten VfL Oythe. Zu Beginn dominierten auf beiden Seiten die Defensivreihen, so dass es kaum gute Angriffsaktionen oder gar Torchancen gab.

Die erste hatte Sebastian Gruhle, doch sein Schuss ging am Oyther Tor vorbei (22. Minute). Sieben Minuten später machte es John Thöle besser. Sein platzierter 18-Meter-Schuss schlug unten rechts im Oyther Gehäuse zum 1:0 für den VfB ein. Auch danach hatte die Elf von Trainer Patrick Zierott die besseren Möglichkeiten, während die Gäste im Angriff blass blieben. Eine Reihe von Chancen ließ der VfB aber vorerst ungenutzt.

Schließlich sorgte Habib Haliti mit einem Gewaltschuss aus 30 Metern für die Entscheidung. „Das war heute ein gutes Spiel meiner Mannschaft“, freute sich Zierott über den zweiten Zu-Null-Sieg in Folge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.