• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

B-Junioren plagt arge Personalnot

19.10.2013

Oldenburg Mit nur 13 gesunden Feldspielern starten die U-17-Fußballer des JFV Nordwest in die „Wochen der Wahrheit“ mit Duellen gegen die Spitzenteams der Regionalliga. Nicht gerade optimale Voraussetzungen für Trainer Wolfgang Horn, der bereits an diesem Sonntag (12 Uhr, Dornstede) im Heimspiel gegen den Niendorfer TSV kräftig improvisieren muss.

„Niendorf ist ein heißer Aufstiegskandidat“, sagt Horn über den Tabellendritten (17 Punkte). Mit einem Sieg können die Oldenburger (Platz 7) aber nach Punkten gleichziehen. „Wir sind zwar auf allen Positionen doppelt besetzt, derzeit auf vielen aber auch doppelt verletzt“, beschreibt der Coach die aktuelle Lage.

Offen ist, ob Marcel Walter dabei ist. Der Stürmer ist auch eine wichtige Größe in der Schulmannschaft der IGS Flötenteich, die wie berichtet am Sonntag zeitgleich das Endspiel um den Barmer-GEK-Cup im Marschwegstadion bestreitet. „Hätten wir keine Personalnot, würden wir ihn freigeben, aber unter den gegebenen Umständen ist Marcel für uns unverzichtbar“, hofft Horn auf seinen Einsatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.