• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Nina Müller wechselt zum Meister

04.01.2019

Bad Langensalza Der deutsche Frauenhandball-Meister Thüringer HC hat die frühere Nationalspielerin Nina Müller verpflichtet. Nach der Vertragsauflösung beim dänischen Club Randers HK zum Jahresende unterzeichnete die 38-jährige Rückraumspielerin beim Bundesliga-Tabellenführer einen Kontrakt bis zum Ende der laufenden Saison.

Müller, geborene Wörz, stammt aus Bremen und spielte von 1997 bis 2000 beim VfL Oldenburg. 2016 nahm sie den Nachnamen ihrer Partnerin Susann Müller an, die ebenfalls einst in der Nationalmannschaft spielte.

Nina Müller und Susann Müller gingen 2018 nach Dänemark. Nina Müller unterschrieb beim Erstligisten Randers HK, wo ihr Vertrag nun aber aufgelöst wurde. Susann Müller spielt beim Ligarivalen Silkeborg-Voel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.