• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Triathlon: „Bärin“ Sachtleber feiert DM-Triumph

12.07.2014

Düsseldorf /Oldenburg Unter schwierigen Witterungsbedingungen wurden jüngst die Deutschen Triathlon-Meisterschaften der Altersklassen über die Olympische Distanz in Düsseldorf ausgetragen. Vorausgesagte Gewitter und der Schwimmstart mit viel zu großen Starterfeldern machten den Wettkampf zu einer großen Herausforderung. Kai Sachtleber, Britta und Frank Hinrichs, Antje Praeger sowie Elke Wessels vom 1. TCO „Die Bären“ stellten sich dieser Prüfung.

Die Schwimmstrecke über 1,5 Kilometer wurde im Düsseldorfer Medienhafen absolviert, wobei mehrere Bojen umschwommen werden mussten. Als erste ihrer Altersklasse entstieg Sachtleber den braunen Fluten, kurz darauf Britta Hinrichs, Praeger, Wessels und Frank Hinrichs.

Gefährliche Rutschbahn

Durch die sintflutartigen Gewitterschauer und Sturmböen hatten sich die Straßen der Düsseldorfer Innenstadt in gefährliche Rutschbahnen, teilweise auch kleine Bäche verwandelt und zahlreiche Stürze waren beim Radrennen die Folge. Die Oldenburger Starter konnten auf den 40 Kilometern durch vorsichtige Fahrweise Unfälle vermeiden, büßten aber einige Plätze ein. Sachtleber konnte einem umherwehenden Regenschirm nur mit Mühe ausweichen, musste aber eine Berliner Triathletin ziehen lassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die knapp 10 Kilometer lange Laufstrecke am Rheinufer entlang verlangte den Athleten noch einmal alles ab, da aufgrund der schwülwarmen Luft etliche Sportler mit Kreislaufproblemen zu kämpfen hatten. Hier konnte Sachtleber die Führende wieder einholen und deutlich distanzieren, wodurch sie am Ende Deutsche Meisterin in der Altersklasse 40 in 2:11:20 Stunden wurde – mit drei Minuten Vorsprung auf die Zweite.

Praeger und Britta Hinrichs holten beim Laufen wieder etwas auf, konnten aber an die schnellen Radfahrerinnen, die bis zu vier Minuten schneller unterwegs gewesen waren, nicht mehr anschließen. Sie beendeten als Sechste (Hinrichs) und Neunte (Praeger) das Rennen in der AK 45. Frank Hinrichs wurde 20. in seiner Altersklasse. Wessels hatte beim Laufen auch mit Kreislaufproblemen zu kämpfen und musste im Ziel von Sanitätern versorgt werden, schaffte aber einen vierten Platz in der Altersklasse 35.

In der Mannschaftswertung der 40- bis 49-jährigen Frauen, in der die drei besten End-Zeiten der Teilnehmerinnen in einem Team addiert werden, erreichten die „Bärinnen“ mit gut zehn Minuten Vorsprung wie im Vorjahr den Deutschen Meistertitel, vor den Mannschaften aus Buxtehude und Altenrheine.

Hinrichs macht Plätze gut

Ebenfalls in Düseldorf wurde im Rahmen des T3-Triathlons der 3. Wettkampf des Deutschland-Cups der Jugend und Junioren ausgetragen, bei dem die TCO-Athleten Hen­drik Walter und Jesse Hinrichs für Niedersachsen antraten. Nach den ersten Veranstaltungen in Forst und München war diesmal ein City-Triathlon in der kurvigen Düsseldorfer Innenstadt zu absolvieren.

Bei trockenem, sonnigem Wetter schwammen Walter und Hinrichs zuerst 750 Meter im Medienhafen, bevor sich beide nach einem schnellen Wechsel auf den 9-Kilometer-Radkurs machten. Die kurvige Strecke führte über zwei Brücken und musste zweimal durchfahren werden. Sowohl Walter als auch Hinrichs wechselten nach einer guten Radzeit im Mittelfeld liegend auf die Laufstrecke. Hinrichs überzeugte auch beim Laufen und holte einige Plätze auf. Er beendete das Rennen als 21. und zweitbester Niedersachse in seiner Altersklasse.

Walter kämpfte sich mit heftigen Atemproblemen über die Laufstrecke und landete am Ende auf Platz 33 weit hinter seinen Möglichkeiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.