• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

KAMPFSPORT: Beyer nimmt deutschen Meistertitel mit

22.06.2007

RAHDEN /OLDENBURG Kürzlich fand in Rahden die Internationale Deutsche Meisterschaft des Kampfsportverbandes IBF-Deutschland statt, an dem mehr als 25 Sportvereine, Schulen und weit über 200 Sportler in den Disziplinen Kata, Synchronkata, Waffenkata und Kampf teilnahmen. Vom SV Ofenerdiek waren unter der Leitung von Großmeister Klaus Uschkurat zwölf „Taekwon-Dokas“ im Alter von zwölf bis 37 Jahren dabei. Celina Beyer kam mit einem vielumjubelten Meistertitel nach Hause.

Vier spannende und harte Kämpfe waren in der Disziplin Kampf bei den unter 14-jährigen Mädchen nötig, bis Beyer sich erneut Deutsche Meisterin nennen lassen durfte.

Im Waffensynchron-Kata konnten sich Sarah Harms, Jana Ellberg und Celina Beyer mit ihrer Sai-Kata einen guten dritten Platz sichern. Jana Ellberg musste sich im Kampf bei den Seniorinnen nach drei Siegen in der Endrunde nach Punkten geschlagen geben und belegte somit den zweiten Platz. In der Disziplin Waffenkata belegte sie mit ihrer Sai-Kata Platz drei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Jugendklasse Kampf konnten sich Zoe Scheve einen zweiten Platz, Daniela Deharde den Dritten und Nina Pissors einen guten vierten Rang erkämpfen.

Iklam Tunc lieferte sich im Kampf (über 80 Kilo) drei spannende und harte Aufeinandertreffen, gewann alle durch Punkte und sicherte sich so den Einzug ins Finale. Dort musste er sich erst nach Verlängerung gegen Endrik Kraßtinat geschlagen geben.

Die „Taekwon-Dokas“ Sabine Scheve, Marina Harms, Frank Röglin und Malte Griepenburg nahmen ebenfalls an dem Turnier teil.

Klaus Uschkurat – mit Ismail Geyik und Valentina Suhr als Punkt- und Kampfrichter aktiv – war mit den Leistungen seiner „Taekwon-Dokas“ zufrieden.

Die nächste wichtige Station für die Ofenerdieker sind die ungarischen Meisterschaften im September. Dort werden Ismail Geyik, Sarah Harms, Celina Beyer und Daniela Deharde teilnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.