• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

STADTMEISTERSCHAFTEN: Boxer treffen auf starke Gegner

30.05.2009

OLDENBURG Zu den offenen Oldenburger Stadtmeisterschaften im Boxen laden die Faustkämpfer des Vereins für Boxsport (VFB) an diesem Sonnabend (19.30 Uhr, Sporthalle Ofenerdiek, Lagerstraße) ein. Neben vier amtierenden Niedersachsenmeistern, einem Boxer aus dem Nationalkader ist auch ein frisch gekürter deutscher Meister dabei: Dennis Bauer konnte sich am vergangenen Wochenende den Titel im Jugendfliegengewicht sichern.

Bei den Einzelmeisterschaften in Bad Blankenburg boxte Bauer im finalen Kampf gegen den Mönchengladbacher Janus Sykt – und ließ seinem Gegenüber nicht den Hauch einer Chance: Mit 19:4 Punkten siegte der Oldenburger mehr als deutlich. Auch seine zwei Kämpfe vorher gewann Bauer klar – zunächst mit 14:7, der zweite Kampf musste abgebrochen werden.

Einen Erfolg verbuchte kürzlich auch Mittelgewichtler Artur Manschos, der mit der Nationalstaffel bei einem Länderkampf gegen Ungarn teilnahm. In Heidelberg besiegte der aktuell erfolgreichste Oldenburger Boxer seinen Kontrahenten Tibor Vargar nach Punkten.

Bauer und Manschos stehen auch bei den Stadtmeisterschaften an diesem Sonnabend im Ring. Neben ihnen treten die VFB-Boxer Mohamad Nasser (Schwergewicht), Eren Mersinlioglu (Halbschwergewicht), Kalid Mahmoud (Mittelgewicht), Jussuf Aktas (Weltergewicht), Viktor Bauer (Leichtgewicht), Mustafa Ali (Jugend, Bantamgewicht), Jason Quansah (Jugend, Leichtgewicht) und Melina Schallenberg (Jugend, Halbfliegengewicht) an. Den Hauptkampf bestreitet Ausnahmetalent Manschos. „Für so einen kleinen Verein haben wir doch ziemlich viel Qualität am Start“, sagt VFB-Pressewart Karsten Dierig.

Alle Oldenburger treten nach Angaben der Veranstalter ausnahmslos gegen Spitzenboxer aus Niedersachsen an. Unter anderem kommen die Gegner aus Delmenhorst, Wilhelmshaven, Norden und Osnabrück. Vier Oldenburger gehen als amtierende Niedersachsenmeister in die Kämpfe: Nasser, Mersinlioglu, Mahmoud und Viktor Bauer.

An der Ringecke betreut werden die VFB-Boxer vom Sportlichen Leiter Hans-Hermann Bünger sowie von Sportwart und Trainer Alexej Schmidt. Insgesamt werden zwölf Kämpfe zu sehen sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.