• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Vfl Oldenburg: Bredehorn bleibt am Ball

19.03.2011

BüRGERFELDE Günther Bredehorn bleibt Präsident des VfL Oldenburg. Auf der Delegiertenversammlung am Donnerstagabend wurde er in seinem Amt bestätigt. Der 75-Jährige hält bereits seit 1999 diesen Posten inne.

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Max Bialek, Maike Balthazar und Thorsten Hellmich. Neu gewählt wurden an ihrer Stelle Astrid Huntemann, Franz Norrenbrock und Rainer Bartels.

Zuvor hatte Günther Bredehorn die Versammlung mit seinem Jahresbericht eröffnet: „Die sportliche Entwicklung in unserem Verein ist recht positiv“, erklärte er. Die Handballerinnen standen im Halbfinale des Europapokals und auch in der Play-off-Runde zur Deutschen Meisterschaft, berichtete Bredehorn. In dieser jungen Mannschaft stecke sehr viel Potenzial. Erfolgreich sei aber auch die A-Jugend der mit 33 Mannschaften größten Fußballabteilung der Region. Sie spiele nun um den Aufstieg in die Bundesliga.

Lobende Worte fand der Präsident ebenfalls für die Leichtathletin Ruth Spelmeyer, die auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2012 hofft. Bredehorn würdigte in seinem Bericht auch die Entwicklung der American Footballer. Die im vergangenen Jahr gegründete Abteilung zählt bereits 70 Spieler. In der kommenden Saison werde erstmals eine Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen.

Erfreut war der Präsident auch über den weiteren Anstieg der Mitgliederzahl. Von den nun 1621 Sportlern seien mehr als die Hälfte Kinder und Jugendliche. Weniger erfreut zeigte er sich allerdings hinsichtlich der finanziellen Situation. Bredehorn forderte große Anstrengungen von allen Verantwortlichen. Um die vereinseigenen Anlagen weiterhin unterhalten zu können, sei man auch weiterhin auf Zuschüsse seitens der Stadt angewiesen. Deren Kürzung habe den VfL hart getroffen.

Im Anschluss an den Jahresbericht zeichnete der Präsident verdiente Mitglieder aus. Für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Marlene Groen, Inge Runge und Friedrich-Wilhelm Kohlrenken geehrt. Bereits seit 60 Jahren beim Vfl sind Ingrid Fangmann und Ehrenmitglied Jürgen Heinze.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.