• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Motorsportclub: Brummifahrer kriegen bei Turnier die Kurve

21.06.2011

KREYENBRüCK „Damit habe ich nicht gerechnet“, sagte Turnierleiter Günther Büsing. Obwohl es am Wochenende stürmte und regnete, nahmen mehr als 70 der gemeldeten Brummifahrer am Nutzfahrzeugturnier des Motor-Sport-Clubs Oldenburg (MSCO) teil.

Die Fahrer gingen in fünf verschiedenen Klassen, Solo-Lastwagen (7,5 und 25 Tonnen), Sattelzug, Bus und Kleintransporter (3,5 Tonnen) auf dem EWE-Parkplatz, An der Kolckwiese, an den Start. Hier konnten sie sich für den Endlauf der Deutschen Meisterschaft, der im August in Herrenberg bei Stuttgart stattfindet, qualifizieren.

Die Teilnehmer, die sich schon auf anderen Veranstaltungen für den Endlauf qualifiziert hatten, nutzten in Oldenburg die Möglichkeit, zu trainieren. Sie wurden in gesonderten Klassen gewertet und konnten sich so mit ihren Konkurrenten vergleichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Parallel wurde ein Lauf zur Norddeutschen Meisterschaft im Gliederzug fahren durchgeführt. Auf insgesamt sechs Vorläufen kann man in dieser Meisterschaft Punkte sammeln. Die drei besten Einzelergebnisse werden hier am Ende der Serie addiert, und der Fahrer mit den meisten Punkten erhält den Meistertitel. Hier führt zurzeit Heino Martens aus Filsum (Samtgemeinde Jümme/Ostfriesland), der auch in Oldenburg seine Position weiter ausbauen konnte. Mit 2063 von 2100 möglichen Punkten gewann er in dieser Klasse souverän. Günther Büsing vom MSCO steht in dieser Meisterschaft als bester Oldenburger auf Position fünf.

Am internen Lauf um den MSCO-Cup nahmen 16 Brummifahrer aus dem Verein teil, um den Clubbesten zu ermitteln. Hier siegte auf einem Bus Hendric Wiemken vor Andre Klostermann (Bus) und Gustav-Eugen Frerichs (Sattelzug). Bester Punktelauf und damit Gesamtsieger des Oldenburger Turniers wurde Heino Martens aus Filsum.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.