• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Brunnenlauf geht in die siebte Runde

06.01.2007

EVERSTEN EVERSTEN/RD - Fünf Monate vor dem Startschuss stecken die Verantwortlichen vom TuS Eversten bereits mitten in den Vorbereitungen für den nächsten Brunnenlauf. Am Sonntag, 3. Juni, geht die siebte Auflage der beliebten Sportveranstaltung über die Bühne. Aber schon jetzt können sich interessierte Läuferinnen und Läufer für die einzelnen Wettbewerbe anmelden.

Das Hauptrennen ist der Zehn-Kilometer-Volkslauf im Eversten Holz, für den um 15.15 Uhr der Startschuss fällt. Der bereits ausgearbeitete Zeitplan sieht zuvor folgenden Ablauf vor: 11.30 Uhr, Lauf für die 1. bis 4. Schulklasse (2400 Meter); 11.30 Uhr, Walking und Nordic Walking (4444 Meter); 13 Uhr, Lauf ab 5. Schulklasse (2400 Meter); 14 Uhr Schnupperlauf und 3. Firmenlauf (4444 Meter). Pro Laufen lassen die Veranstalter 600 Teilnehmer zu. Die Schule mit den meisten Läufern erhält einen großen Wanderpokal. Über 50 Euro Bargeld darf sich die größte teilnehmende Schulklasse freuen.

Im vergangenen Jahr kamen 1155 Läufer ins Ziel. Von den Aktiven gab es damals viel Lob für die gut präparierte Laufstrecke. Rund 1000 Meter Wegstrecke hatten die Vereinsmitglieder im Frühjahr entlang der Wienstraße und der Straße Unter den Eichen im Eversten Holz saniert.

Der Brunnenlauf verfolgt einen guten Zweck. Alle bisherigen Einnahmen flossen in den geplanten Bau einer Finnenlaufbahn an der Hundsmühler Höhe. Da die Trassenführung nun feststeht und eine ausgearbeitete Entwurfsskizze vorliegt, will der TuS Eversten im Juni mit den Arbeiten beginnen.

Die beleuchtete Finnenbahn soll nach Angaben des Vereins 1000 bis 1250 Meter lang und 1,50 bis zwei Meter breit werden. Bis zu 60 Lampen seien nötig, um die Bahn in der dunklen Jahreszeit auszuleuchten.

Die in den Sport- und Freizeitpark Hundsmühler Höhe integrierte Naturlaufbahn ist für alle Lauffreudigen aus Oldenburg und Umgebung gedacht. Sie können später auf dem weichen, gelenkschonenden Untergrund ihre Runden drehen.

Für die Finanzierung des Projekts ist der Verein weiterhin auf Spenden angewiesen. Zudem werden Helfer für den Bau der Finnenbahn gesucht. Wer mithelfen möchte, kann sich an Rolf Stamereilers, Tel. 50 58 65, melden.

Anmeldungen zum Brunnenlauf sind ab sofort möglich unter

www.brunnenlauf.de

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.