• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Brunnenlauf in Oldenburg an der Spitze

23.01.2010

EVERSTEN Der Everstener Brunnenlauf landete im vergangenen Jahr unter den Volks- und Straßenläufen in Niedersachsen mit mehr als 2500 Teilnehmern auf einem bemerkenswerten achten Platz. Seine zehnte Auflage startet in diesem Jahr am Sonntag, 6. Juni.

Der achte Platz bedeutet nicht nur ein Aufrücken um zwei Plätze. Der TuS Eversten als Veranstalter hat mit seinem Brunnenlauf so die beste Platzierung eines Laufes in Oldenburg und Umgebung erreicht. Eine Besonderheit ist noch der Lauf der Schülerinnen und Schüler: Der nimmt sogar Platz vier in der niedersächsischen Rangliste ein.

„Für die zehnte Auflage des Brunnenlaufs ist das natürlich wieder eine Herausforderung für alle, die an der Organisation beteiligt sind“, sagt Dirk Spekker vom Organisations-Team. „Mit Unterstützung aus dem Lauftreff, TuS Eversten und den Sponsoren soll der Jubiläumslauf wieder ein Großereignis für die Laufszene in Oldenburg und Umgebung werden.“

Die Vorbereitungen für das kleine Jubiläum des Brunnenlaufs sind bereits in vollem Gange. Dabei kommt es den Organisatoren entgegen, dass am Veranstaltungssonntag, 6. Juni, nicht nur die Geschäfte an der Hauptstraße zum dritten Mal öffnen, sondern das erstmals auch die Hauptstraße vom Marschweg bis zur Umgehungsstraße gesperrt wird.

„Von dieser Sperrung, um die wir uns zuvor stets vergeblich bemüht hatten, versprechen wir uns eine noch höhere Besucher-Resonanz als bislang schon. Wir werden diesen verkaufsoffenen Sonntag mit besonderen Aktionen und Sonderangeboten für alle interessant gestalten“, kündigt Hans-Georg Heß, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Eversten, an.

Weitere Nachrichten:

TuS Eversten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.