• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Brunnenlauf verzeichnet Rekordzahl

02.06.2007

EVERSTEN 1800 Sportler wurden für den Brunnenlauf registriert. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Teilnehmerrekord beim 7. Everstener Brunnenlauf: 1800 Sportler gehen an diesem Sonntag an der Ecke Wienstraße/Marktplatz an den Start. „Wir sind damit ausgebucht. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich“, sagt Rolf Stamereilers vom Lauftreff des TuS Eversten, dem Organisator des großen Rennens. Aus ganz Deutschland, aus Holland und der Schweiz werden Sportler dabei sein. Sie alle werden gebeten, sich wegen des Andrangs ihre Startnummern rechtzeitig (mindestens eine Stunde vor dem jeweiligen Lauf) in der Sporthalle Feststraße abzuholen. Geöffnet ist dort ab 9.30 Uhr.

Los geht der Brunnenlauf um 11.30 Uhr. „Schön wäre es, wenn viele Zuschauer kommen, um die Läufer anzufeuern“, appelliert Stamereilers. Für alle gibt es Kaffee und Kuchen in der Sporthalle. Dort treten die „Flotten Motten“ des TuS Eversten auf, dort werden auch die Sieger geehrt. Der Erlös der Veranstaltung fließt wieder vollständig in den Bau der Finnenbahn auf der Hundsmühler Höhe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.