• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

BTB Royals stehen in Pokalfinale

06.06.2016

Oldenburg Auch zum dritten Mal in dieser Saison sind die BTB Royals am Freitagabend gegen die „Red Devils“ Bramsche erfolgreich gewesen. Nach dem 79:68 gegen den Konkurrenten aus der 2.  Basketball-Regionalliga ziehen die Bürgerfelder in das Endspiel um den Bezirkspokal gegen Fortuna Logabirum ein und bleiben gegen die Bramscher ungeschlagen. Lauris Gruskevics war in der Sporthalle Alexanderstraße mit 27 Punkten bester Werfer.

Dass es ein umkämpftes Spiel werden würde, zeichnete sich schon in der ersten Halbzeit ab. Gleich sechs Technische Fouls verteilten die Schiedsrichter an beide Teams, die mit offenen Visieren begannen. „Letztlich haben wir uns wegen unserer tieferen Bank und der körperlichen Überlegenheit durchgesetzt“, sagte BTB-Kapitän Mario Tummscheit. Trainer Thomas Glasauer konnte mit einem Zwölf-Mann-Kader aus dem Vollen schöpfen.

BTB Royals: Gruskevics 27, Tummescheit 14, P. Hellmich 10, Fastje 10, Blay 8, T. Hellmich 5, Witte 3, Bartels 2, Tonnus, Brockmann, Effland, Kaveh.

Arne Jürgens Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.