• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Bümmerstede stoppt Meister

08.05.2017

Oldenburg Die Fußballer des VfB II haben nach dem 1:0 beim BV Bockhorn in der Bezirksliga weiter die Chance, Vizemeister zu werden. BW Bümmerstede überraschte Meister Heidmühler FC und kam in der Schlussphase zu einem unerwarteten 3:2-Erfolg. Der VfL II vermied beim 0:9 bei TuS Obenstrohe mit Glück eine zweistellige Niederlage.

BW Bümmerstede - Heidmühler FC 3:2. Der Aufsteiger brachte dem Meister die erste Niederlage seit Ende November bei. Vor der Pause versuchten die Blau-Weißen, die offensivstarken Friesländer mit einer defensiven Ausrichtung zu stoppen. Nach einem Handspiel von Jonas Möller im Strafraum geriet BWB aber durch den von Dardan Jashari verwandelten Elfmeter trotzdem in Rückstand (32.).

Nach Wiederbeginn wurden die Blau-Weißen mutiger und kamen durch Kevin Binder, der nach einem Doppelpass mit Deniz Pezük frei vor dem HFC-Tor auftauchte, zum Ausgleich (53.). Nur eine Minute später führte ein Abwehrfehler aber schon zum 1:2 durch Jascha Meine. Nach dem erneuten Ausgleich durch Pezük, der den Ball nach einer Ecke aus fünf Metern im Tor der Gäste versenkte, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fünf Minuten vor dem Abpfiff spielte Pezük den erst kurz zuvor eingewechselten Robin Kaufmann im HFC-Strafraum an. Der Youngster konnte sich die Ecke aussuchen und verlud HFC-Schlussmann Teo Nekic. „Mit einem Punkt wäre ich völlig zufrieden gewesen“, freute sich BWB-Sportleiter Rene Heintze über den Überraschungserfolg.

BV Bockhorn - VfB II 0:1. Erst in der Schlussminute sicherte der eingewechselte Ahmed Hassoun dem VfB II mit einem Flachschuss die drei Auswärtspunkte. Bis dahin hatte der Tabellendritte große Mühe mit dem Absteiger. Auf dem holprigen Platz erspielte sich der VfB II zwar einige Chancen, war im Torabschluss aber zu unpräzise. Johanthan Matondo vergrößerte die Probleme noch, als er sich innerhalb von fünf Minuten zwei Fouls an dem schnellen Bockhorner Wilke Runkel leistete und mit Gelb-Rot vom Platz musste. „Der Sieg war hochverdient. Man hat die Unterzahl so gut wie gar nicht gemerkt, wir haben uns das Leben aber selber schwer gemacht“, sagte VfB-II-Coach Helge Hanschke.

SV Wilhelmshaven - GVO 4:1. In den ersten 30 Minuten waren die Osternburger die klar bessere Elf. Pavel Ciapa hatte die erste große Chance für GVO, sein Schuss knallte aber nur an die Latte des SVW-Tores (7.). Mathis Brandes zielte nach Zuspiel von Arne Schindler genauer, sein Volleykracher aus 20 Metern war für SVW-Keeper Robin Krey unhaltbar (20.). Beim Ausgleich passte die GVO-Abwehr dann aber nicht auf. Florian Janssen stand bei einer Ecke völlig frei und konnte den Ball zum 1:1 einnicken (30.). Vier Minuten später verpasste SVW-Torjäger Robert Plichta den Osternburgern den Knockout, als er nach einem Fehlpass des GVO den Ball einnetzte.

TuS Obenstrohe - VfL II 9:0. VfL-II-Trainer Steffen Janßen bekam für diese Auswärtspartie nur zehn Spieler zusammen, so dass er selbst noch die Fußballstiefel schüren musste. Zur Pause lag der VfL II schon 0:4 hinten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.