• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Mit 3000 Schritten immer fitter

23.05.2019

Bürgerfelde Die Stimmung hätte nicht besser sein können bei der Vorstellung des Projektes „3000 Schritte für die Gesundheit“ des Bürgerfelder Turnerbundes (BTB). Knapp 30 bewegungsfreudige Menschen hatte sich auf Einladung des BTB im Café „UrBar“ auf dem Vereinsgelände an der Alexanderstraße eingefunden, um sich über dieses neue Fitnessprogramm zu informieren. Man drängelte die Redner geradezu zur Kürze, um gleich auf der „Spaziergeh-Route“ gemütlich aber stringent loszulegen. 3000 Schritte ist das Maß.

Für Senioren und die Jugend

Im Fokus des Präventionsprojekt „Gesund aufwachsen und leben in Oldenburg“, das von der Techniker Krankenkasse gefördert wird, gehört nicht nur die Gesundheitsförderung der Senioren ab 65 Jahren. Der „Checkpoint Fun“ richtet sich an 6- bis 12-Jährige.

Hobby-Horsing ist eine Trendsportart aus Finnland, bei der die Kinder auf Steckenpferden durch die Gegend „galoppieren“. Am Sonntag wird es erstmals angeboten: beim BTB in der Halle 2. Weitere Termine: 15. Juni (Turnhalle Grundschule Bürgeresch), 16. Juni (Turnhalle Grundschule Ohmstede), 23. Juni (Turnhalle Grundschule Dietrichsfeld), immer von 14 bis 16 Uhr.

„Wir wollen besonders Menschen ansprechen, die bisher noch keinen Kurs bei uns im Verein belegen“, sagt Ronald Fischer, Geschäftsführer des BTB. „Das neue Projekt passt wunderbar zu unserem Slogan ‚Wir leben Bewegung‘, zumal wir gute Partner dafür gewinnen konnten“, so Fischer. Die Caritas gehört dazu: „Wir wollen mit dem Projekt den Wunsch besonders der älteren Generation nach Bewegung an der frischen Luft unterstützen“, sagt Dagmar Thieß von der Caritas. Ein Partner ist auch der Stadtsportbund (SSB). Dessen Vorsitzender, Dr. Gero Büsselmann, erklärt, dass der SSB selbst keine Sport- und Bewegungsangebote vorhält, aber immer gern dafür da ist, Netzwerke zu schaffen. Die Landesturnwartin des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB) – auch ein Kooperationspartner – lobt in diesem Zusammenanhang besonders das Ehrenamt: „Ohne die ehrenamtlichen Helfer ginge gar nichts“, sagt Tina Pfitzner.

Forschen Schrittes verließen dann die meist älteren Menschen unter der Leitung von Tamara Clausen, Sport- und Gymnastiklehrerin beim BTB, das Gelände in Richtung Bürgerfelder Teich. Unterstützt von Sophia Schubert.

„Unsere 3000 Schritte werden uns an interessante Orte innerhalb des Stadtteils führen“, verspricht Clausen. Man trifft sich zweimal in der Woche: jeden Montag von 10.30 bis 11.30 Uhr (Startpunkt: BTB-Foyer) und jeden Donnerstag von 14.30 bis 15.30 Uhr (Startpunkt: Caritas-Seniorentreffpunkt im Pavillon, Scheideweg 100).

Für interessierte Seniorinnen und Senioren sind auf dem barrierefreien Spaziergang immer Bewegungsbegleiterinnen und -begleiter dabei. Unterwegs wird es Übungen zur geistigen Aktivierung geben. Die Veranstalter wollen mit diesem Projekt ältere Menschen in die Stadtteilarbeit integrieren und eine kostenfreie Möglichkeit schaffen, sich im Alltag zu bewegen und Gemeinschaft zu erfahren. Auf den verschiedenen Routen gibt es 20 interessante Anlaufpunkte. Dazu gehören Kirchen ebenso wie Denkmale, der Flötenteich, der Steg am Bürgerfelder Teich und vieles andere mehr. Eine Broschüre informiert über mögliche Tourenpunkte in Bürgerfelde und Nadorst. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; weitere Infos an der BTB-Info, Telefon   809 93 20 oder


     www.btb-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.