• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

5000 Besucher beim BTB

19.09.2017

Bürgerfelde Rund 5000 Sport- und Bewegungsfans besuchten am Sonntag den Tag der offenen Tür zum 125-jährigen Bestehen des Bürgerfelder Turnerbundes. Auch bei dem Angebot für die so genannten Senioren ging es nicht um „Ringelpietz“ mit anfassen, sondern um Qi Gong, Pilates und Latin Fitness.

Die beiden Geschäftsführer Ronald Fischer und Robert Heiland wollten sowohl neue Mitglieder werben, als auch den Besuchern ein sportliches Fest bieten. „50 fest angestellte und 100 ehrenamtliche Mitarbeiter bieten ein Event an, in dem auch sie miteinander Spaß haben und gleichzeitig der Öffentlichkeit demonstrieren konnten, was sie an Leistungen an den Tag legen“, so Fischer. Rund 4200 Mitglieder zählt der BTB zurzeit.

Hannah (6) versucht mit einem Magnet aus einem Planschbecken wichtige Baderegeln zu angeln. „Wir verbinden hier den Spaß mit Wissen über Verhaltensregeln beim Schwimmen“, sagen Alina Oetjengerdes und Andrea Kuschke. Es ist eine große Kunst, auf dem Gleichgewichtstrainer auf beiden Beinen still zu halten. Physiotherapeut Yannic Horn schafft es sogar auf einem Bein und kann dabei auch noch ein Geschicklichkeitsspiel bedienen.

„Auf beiden Beinen schaffen das die meisten“, sagt Carina Rochel. „Die Kinder können das am besten“, hat Sigrid Wulf festgestellt. Sarah (7) hat es ganz gut geschafft. Auf einem Bein hält sie sich ein bisschen an Papa Michael Wieckers starken Armen fest.

Kai Mönnich hat vor einiger Zeit einen Unfall gehabt und möchte seine Rückenmuskeln stärken. „Das geht am besten, wenn ich täglich am Rückenstrecker im B 2 übe“, so Mönnich. Der Gerätetrainer Patrick Pelzer überwacht die Übungen. „Es ist wichtig, dass bei den Übungen keine Fehler gemacht werden“, so Pelzer.

Auch in der Spielscheune geht es heiß her. Da wird getobt, getanzt und geturnt. Hier sind die Kids zu Hause. Sportlehrerin Tamara Clausen zeigt stolz das Kuchen-Buffet, das ihre Kolleginnen und viele Mitglieder mit feinen Torten, leckere Kuchen, Muffins und allerhand süßen Sachen bestückt haben.

Eveiy (12), Samira (13) und Linus (11) sind alle drei Leichtathleten und finden die Veranstaltung toll, super und spitzenmäßig. „Ich könnte mir auch vorstellen, in den Spitzensport zu gehen“, sagen Samira und Eveyi. „Bewegung ist besser, als das Sofa“, versucht Dr. Kirstin Buhl in einem Vortrag über Rückenbeschwerden die Teilnehmer zu mehr Bewegung zu motivieren. Dabei erfährt man, dass 98 Prozent der Schmerzen am Gelenkapparat von den Muskeln und nicht von den Knochen kommen. Dr. Norbert Kaiser sprach über Herzerkrankungen.


Bilder:   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.