• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Bürgerfelder beenden ihre lange Sieglos-Serie

06.02.2017

Oldenburg Ihre Sieglos-Serie hinter sich gelassen haben die BTB Royals am Wochenende im Spiel beim VfL Hameln. Durch ein 76:39 verbuchten die Bürgerfelder einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Basketball-Regionalliga. Die Baskets Akademie/OTB I kassierte dagegen eine bittere Niederlage.

VfL Hameln - BTB Royals 39:76. Gegen den Tabellenvorletzten, der mit mehreren Jugendakteuren angetreten war, spielten die Oldenburger ihre Erfahrung aus. Mit einem starken 24:9-Start machten sie gleich deutlich, dass sie im vierten Spiel nach dem Jahreswechsel und zuvor vier Niederlagen in Folge unbedingt den ersten Sieg seit dem 10. Dezember (89:76 beim TSV Quakenbrück) einfahren wollten.

Danach schwächelte die Truppe um Lauris Gruskevics (kam am Ende auf 31 Punkte) bis zur Halbzeitpause und ließ Hameln auf 26:32 rankommen, fand danach aber wieder in die Spur. Ein 44:13 in den Abschnitten drei und vier sicherte den souveränen Auswärtserfolg und den fünften Saisonsieg ab.

Baskets Akademie/OTB II - TSV Quakenbrück 62:68. Basketball-Coach Vangelis Kyritsis drückte es nach der Niederlage in Fußballer-Sprache aus. „Wir haben einen Elfmeter verschossen“, fasste der Akademie-Trainer die Endphase der Partie zusammen, in der seine Mannschaft einen 60:52-Vorsprung verspielte.

Zuvor hatten die Oldenburger in einer spannenden Begegnung lange Zeit knapp in Führung gelegen. 17:10, 34:32, 48:48 lauteten die Stände nach den ersten drei Vierteln. In der entscheidenden Phase gerieten die Gastgeber aber aus dem Konzept. „Warum wir den Faden verloren haben, habe ich nicht verstanden“, war Kyritsis etwas ratlos.

Mit dem neunten Saisonerfolg haben sich die sechstplatzierten Gäste (nun 9:5 Siege) vom jungen Oldenburger Team abgesetzt. Dieses liegt dahinter auf Rang sieben (7:7), hat sich aber noch nicht ganz vom Abstiegskampf verabschiedet. „Das war wie ein Sechs-Punkte-Spiel für uns, um uns vom Abstiegskampf zu distanzieren“, blieb Kyritsis dem Fußball-Vokabular treu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.