• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Taekwondo: Zoe Scheve erkämpft erneut WM-Titel

10.10.2018

Dalfsen /Oldenburg Neue Gewichtsklasse, gleicher Titel: Vor drei Jahren hatte Taekwondo-Kämpferin Zoe Scheve vom SV Ofenerdiek in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm erstmals den Weltmeistertitel gewonnen. In diesem Jahr ging sie im niederländischen Dalfsen in der Gewichtsklasse bis 65 Kilogramm gegen teilweise bis zu sechs Kilogramm schwerere Konkurrentinnen an den Start. Kein Problem für die junge Oldenburgerin, die sich mit drei Siegen bis ins Finale vorkämpfte.

In einem spannenden Endkampf lag Scheve zwar immer wieder in Führung, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. Am Ende behielt sie dennoch mit 6:4 die Oberhand und sicherte sich auch in der höheren Gewichtsklasse den Weltmeistertitel. „Ich hatte zwar während der Kämpfe damit gerechnet, aufs Podium zu kommen, aber nie gedacht, den Titel zu gewinnen“, freute sich die Oldenburgerin: „Es wurde mir nichts geschenkt. Da ist eine ganze andere Power dahinter in dieser Gewichtsklasse. Vier Kämpfe an einem Tag hat man auch nicht so oft. Normalerweise dauert so ein Wettkampf anderthalb Stunden, diesmal ging es über vier Stunden und immer wieder musste man sich aufwärmen.“

Am Tag zuvor hatte Scheve bereits mit der Mannschaft Silber gewonnen. Bei den Formen verpasste die Athletin des SVO als Vierte eine weitere Medaille um gerade mal 0,1 Punkte. „Ich habe erstmals nach sechs Jahren eine neue Form gelaufen und war vor dem Wettkampf mega nervös“, erklärte sie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Insgesamt gesehen bin ich super zufrieden. Wir hatten einen sehr guten Zusammenhalt in der Mannschaft und haben uns alle gegenseitig unterstützt. Die Stimmung in Dalfsen war gut und das Niveau sehr hoch“, zeigte sich die Oldenburgerin sehr zufrieden mit ihrem Abschneiden bei der WM, wo sie alle ihre sechs Kämpfe gewann. Drei davon sogar durch technischen K.o. (fünf Punkte Vorsprung).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.