• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

250-Kilo-Bombe in Rostrup gefunden
Evakuierung abgeschlossen – Entschärfung steht bevor

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

„Das bläst uns Wind in Segel“

17.01.2015
Gero Büsselmann äußert sich zur Situation des Sports in Oldenburg. Der Vorsitzende des Stadtsportbunds sieht die Förderung des Ehrenamts als wichtiges Ziel.  
Frage: Herr Büsselmann, wie sehen Sie den Oldenburger Sport aktuell aufgestellt?

Dr. Gero Büsselmann: Hier muss man Leistungs- und Breitensport auseinanderhalten. Dabei ist der Leistungssport als positiv zu beurteilen – aber nichts ist so gut, dass es nicht noch besser sein könnte. Die Ziele im Breitensport sind im Sportentwicklungsplan formuliert. Mit diesem und mit dem, was wir in der Vergangenheit geleistet haben, sind wir im Vergleich der Städte auch weit vorne.

Frage: Wie lauten die aktuellen Ziele des Stadtsportbunds?

Büsselmann: Derzeit steht die Förderung des Ehrenamts ganz vorne. Hinzu kommt die Umsetzung der neuen Sportförderrichtlinien, die auch an das Ehrenamt einige Anforderungen stellen. Wichtige Punkte sind auch Sportstätten-Förderung und Bestandserhalt.

Frage: Wie beurteilen Sie die Zukunft des Oldenburger Sports?

Büsselmann: Im Moment bin ich sehr optimistisch. Wir haben seitens der Landesgesetzgebung und des Landessportbundes eine Reformbewegung, die uns Wind in die Segel bläst. Ich sehe auch bei den Vereinen eine große Bereitschaft, hier mitzuwirken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.