• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Dauerkarten noch attraktiver

12.07.2014

Oldenburg Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft sorgt zurzeit in Brasilien für echte Fußballfeste. Auf solche hoffen auch die Fans des Regionalligisten VfB Oldenburg in der kommenden Saison. Bis der Ball im Marschwegstadion wieder rollt, dauerte es allerdings noch gute drei Wochen.

In der Regionalliga-Saison kommt es unter anderem zu einem Wiedersehen mit dem traditionsreichen VfB Lübeck und dem Derby mit dem SV Meppen.

Der Dauerkartenverkauf ist bereits in vollem Gange. Interessenten macht der VfB ein besonderes Angebot: Wer seine Dauerkarte bis zum 15. Juli verlängert, sieht insgesamt vier Spiele gratis. Zudem bezahlen Neukunden nicht für 17, sondern nur für 14 Heimspiele in der kommenden Regionalliga-Saison.

Zusätzlich bietet der VfB die Möglichkeit an, die Dauerkarten online zu erwerben. Alle notwendigen Informationen gibt es auf der Vereinsinternetseite und in der Geschäftsstelle, Maastrichter Straße 35 (Telefon  0441/80086610).


     www.vfb-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.