• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Daumen hoch für Eisenmann

11.10.2016

Während Ironman-Starter Achim Groenhagen (48) in der Hitze von Hawaii nach einer guten Stunde Schwimmen noch knapp fünf auf seinem Rennrad saß, um dann den abschließenden Marathonlauf in 3:15 Stunden zu absolvieren, bewiesen auch seine Teamkollegen vom 1. TCO „Die Bären“ in der Heimat Sitzfleisch und verfolgten die Live-Übertragung der WM im Internet. Groenhagen, der leider nicht einmal im Bild zu sehen war, verpflegte sich auf dem Weg zu Gesamtrang 116 (9:24:29 Stunden, 5. der Altersklasse 45-49) mit Energiegels und viel Wasser. Dagegen gönnten sich Kerstin von Waaden, Marco Hohlen (beide OSV), Christian Hörper, Tammo König, Oliver Theilmann, Paul Senger, Tatjana Vossig, Nicola Albrecht, Lennart Fastenau, Michaela Bozic, Mirko Schneider, Ingo Johannes und Mathias Ehrentraut (alle TCO) das ein oder andere Bier.

Hörper, der wenige Tage zuvor in Barcelona sein Debüt über die volle Ironman-Distanz (3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Rad fahren, 42,195 Kilometer Laufen) in starken 8:29:14 Stunden gefeiert hatte, drückte noch ein paar anderen Athleten die Daumen, die auch sehr lange zu sehen waren: Sein Trainer Lubos Bilek stand an der Strecke und betreute unter anderem Hörpers Trainingspartner Sebastian Kienle (2., 8:10:02), Andreas Böcherer (5., 8:13:25) und Ronnie Schildknecht (15., 8:29:11). Hörpers Zeit aus Barcelona hätte im WM-Rennen übrigens zu Platz 16 gereicht – allerdings sind die Bedingungen auf Hawaii mit weit mehr als 30 Grad, hoher Luftfeuchtigkeit und starken Winden deutlich schwieriger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor der 0:1-Pleite seiner Oberliga-Fußballer beim VfL hatte Arminia Hannovers Trainer Murat Salar (39) am Sonntag noch sehr gute Laune. Beim Aufwärmen spornte er seine Spieler mit Scherzen an und quittierte deren Mogeleien bei den schweißtreibenden Liegestützen lächelnd. In Halbzeit zwei verging dem gebürtigen Bremer das Lachen. Seine Elf blieb ohne Treffer, beim VfL-Siegtor nutzte An­dre Jaedtke (29) einen bösen Patzer der Gäste-Verteidiger.

In den letzten 20 Minuten des Spiels gerieten Salar und VfL-Trainer Dario Fossi (35) mehrmals verbal aneinander. Zum Glück ließen sich die Spieler von den hitzigen Wortgefechten, an denen sich auch zeitweise Arminias Co-Trainer Halil Büyüktopuk (40) und sein VfL-Pendant Daniel Isailovic (32) beteiligten, nicht beeinflussen.

Nach dem Spiel war Salar so angefressen, dass er nach einigen heftigen Worten in Richtung VfL-Fans seinen Co-Trainer zur Pressekonferenz schickte. Den kündigte VfL-Stadionsprecher Aloysius Meyer sehr freundlich und respektvoll an. „Wir kennen dich noch, Halil. Du hast uns als Spieler von Langenhagen immer die Bude vollgehauen“, begrüßte er ihn und verkniff sich den schwierigen Nachnamen. Dem Disput mit Salar maß Fossi keine große Bedeutung bei: „Murat und ich sind ganz emotionale Trainer. Nach dem Spiel haben wir uns die Hand gegeben, damit ist alles vergessen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.